So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgendes Problem Unsere 2 Jahre alte

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe folgendes Problem: Unsere 2 Jahre alte Tochter wurde heute am späten Vormittag von unserer 7 Monate alten Tochter versehentlich im Auge gekratzt. Die "Große" weinte natürlich und rieb sich das schmerzende Auge welches entsetzlich tränte. Es dauerte eine ganze Weile bis sie sich beruhigen ließ. Ich habe sie dann in mein Bett gelegt und ihr vorsichtig ein bißchen Bepanthen Augen und Nasensalbe ins Auge getan.Mit bloßem Auge konnte ich da nichts erkennen. Jetzt hat sie 1,5h geschlafen und scheint jetzt schmerzfrei. Sie hat das Auge jetzt normal geöffnet. Das Lid ist leicht gerötet, aber ansonsten ist optisch so gar nichts mehr zu sehen. Allerdings schwankte sie nach dem aufstehen grade etwas. Nun mache ich mir natürlich Gedanken. Ob das jetzt davon kommt dass sie gerade erst aufgestanden ist, ob das daran liegt dass die Salbe einen Film auf dem Auge bildet. Ich habe einfach Sorge. Sie benimmt sich ansonsten total unauffällig. Isst trinkt usw. Was sagen sie?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
meist verlaufen solche Verletzungen unter Geschwistern gottseidank harmlos ab. Ihre Erstmaßnahme war goldrichtig und wenn das Auge jetzt nicht auffällig ist, ist vermutlich nochmal alles gut gegangen. Das Schwanken würde mich jetzt nicht irritieren. Anlass zur Sorge wäre, wenn die Kleine jetzt beim Spielen, Essen oder Trinken an Dingen vorbei greifen würde, sich oft die Augen reiben würde, das Auge tränen würde oder Sie eine Verletzung erkennen könnten.

Wenn Sie noch die Einschätzung des Augenarztes möchten, lassen Sie die Frage einfach offen. Allerdings brauchen Sie dann noch ein wenig Geduld.

Fürs Erste alles Gute.

Dr. Schaaf
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient. Bei dem geschilderten Unfallhergang kommt es in der Regel zu einem oberflächlichen Kratzer im Bereich der Hornhaut. Diese ist äußerst stak mit Nerven durchsetzt und entsprechend schmerzempfindlich. Andererseits regeneriert sich nach einem solchen Kratzer die oberflächliche Schicht (Epithel) wie kein anderes Gewebe im Körpe - extrem schnell. Die von Ihnen genannte Behandlung mit Salbe ist sehr richtig. Wenn das Auge nicht rot wird, und die Schwellung zurückgeht, ist - denke ich - alles gut. Wenn die Schwellung nicht binnen 1 Tag zurückgeht und Schmerzen vorhanden sind sollte der Augenarzt oder Kinderarzt hinzugezogen werden. Bitte fragen sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen. mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung: Facharzt für Augenheilkunde
Beutelspacher und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.