So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Mein linkes Auge ist im oberen drittel Blutunterlaufen. Ich

Kundenfrage

Mein linkes Auge ist im oberen drittel Blutunterlaufen. Ich nehme zur Zeit Antibiotika: Amoxi 750 weil ich eine Stirnhöhlenvereiterung habe und stark huste. Gestern Nacht musste ich mich übergeben. Ich denke, ich vertrage das Antibiotikum nicht. Fieber habe ich keines. Allerdings starke Kopfschmerzen, die sich beim Bücken verstärken. Sollte ich einen Arzt aufsuchen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !
Da sie so akut nachfragen , hier eine (vorläufige) Antwort. Wir haben einen hervorragend qualifizierten Augenarzt, der aber derzeit nicht online ist.

Also : Ich werte es so, dass die Einblutung in das Auge selber harmlos ist und vermutlich durch Husten entstanden ist. Ein derartiges rotes Auge ist durch eine Einblutung eines kleines Gefässes zu erklären und wird in aller Regel allein innerhalb der nächsten Tage resorbiert = aufgesaugt.

Die Kopfschmerzen bei Vorbeugen wären gut mit einer Stirnhöhlenvereiterung zu erklären. Auch Übergeben wäre dafür typisch.
Es ist zwar fraglich, ob nun die Stirnhöhlenvereiterung auf das Antibiotikum anspricht. Aber die Senkung des Fiebers spricht schon dafür, dass sie richtig antherapiert wurden. Hier wäre wichtig zu wissen, wie lange sie schon behandelt wurden.

Fazit : Ich persönlich würde das Antibiotikum wie abgesprochen weiter nehmen bzw. ggf. mit dem verordnenden Arzt am Montag Kontakt aufnehmen. Ein wenig "Unverträglichkeit" im Sinne von Magendruck etc ist bei Amoxi typisch.
Eine Unverträglichkeitsreaktion selber sehe ich derzeit nicht (kann sie aber natürlich so online auch nicht ausschliessen).

Von Seiten der Einblutung hlate ich einen heutigen Augenarztbesuch in der Klinik für nicht erforderlich. Es sei denn sie bemerken eine Sehverschlechterung, starkes Druckgefühl im Augenbereich selber oder Infektionszeichen (die sie aber nicht angegeben haben).
Gute Besserung !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich nehme das Antibiotikum seit Donnerstag, 24.2. Fieber hatte ich die ganze Zeit keines. Allerdings waren meine Augen durch den Infekt gereizt und ich habe Augentropfen:
Kanamycin 6,2mg bekommen
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wurde die Diagnose eher klinisch gestellt oder wurde auch eine Blutuntersuchung bzw. Röntgen gemacht ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Keine Blutuntersuchung +kein Röntgen. War lediglich am Donnerstag beim Allgemeinmediziner.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Problem ist ja, dass eine Antibiotikatherapie nur wirkt, wenn eine bakterielle Entzündung vorliegt. Die Klinik ist zwar typisch für eine Nasennebenhöhlenentzündung, aber es wirkt eher chronisch und nicht akut und ich habe so meine Zweifel, ob die Antibiotika dann helfen werden.

Aber das wäre dann bei einem Kontrollbesuch beim verordnenden Arzt zu klären. Davon unabhängig die Frage mit der Augeneinblutung. Die ist aus meiner Sicht eher "harmloser".
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

ich habe mal die Konversation mitgelesen und kann mich in allen Punkten dem Kollegen nur anschließen! Die blutunterlaufene Stelle am Auge ist sicher bald weg. Sie sollten betreffs der Nebenhöhlen-Problematik ein CT des vorderen Schädels incl. koronarer Rekonstruktion machen lassen, dann kann man am besten die Nebenhöhlen beurteilen. Gegen das rote Auge wird das Kanamycin bei Einblutung eher nicht helfen. Die Einblutung am Auge ist evtl. durch das Husten entstanden.
Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch Fragen? Gerne dürfen Sie diese stellen. Ansonsten wäre es schön, wenn Sie die qualifizierte Antwort des Kollegen akzeptieren würden.