So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Guten Tag M chte anfragen nach der Ursache meines zeitweise

Kundenfrage

Guten Tag
Möchte anfragen nach der Ursache meines zeitweise auftretenden Augenflimmern. Es tritt jeweils einseitig auf, indem ich nicht mehr klar Zeitung oder Bildschirm lesen kann.
Das kann einige Minuten dauern, bis es wieder aufhört.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass es sogar flimmert, wenn ich das Auge abdecke.
Freundliche Grüsse
Peter Bruggmann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Bruckmann, gerne beantworte ich Ihre Frage. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.
Nach Ihrer Beschreibung würde ich aber eher sagen, dass bei dem Flimmern beide Seiten betroffen sind, sonst könnten Sie ja noch lesen. Dass es Flimmert, wenn Sie das Auge abdecken ist nicht verwunderlich.
Im Prinzip kommen mehrere Optionen in Frage: 1.) Augen-Migräne mit Flimmer-Skotom, meist nach den Flimmern Kopfschmerzen, in der Regel ca. 30 Minuten Dauer der Flimmer-Attacke mit langsamen Anschwellen und dann wieder Abschwellen. 2.) Durchblutungsstörungen, kurzfristigeres Flimmern, meist auch verbunden mit Ausfallserscheinungen, Kribbeln, Kraftverlust 3.) eine Art Epilepsie der Sehrinde, kann alle möglichen Symptome machen.
Auf jeden Fall muss das abgeklärt werden. Der Augenarzt muss eine Gesichtsfeldunterschung (ggf. während des Flimmerns) vornehmen, ferner ist der Neurologe hinzuzuziehen, der dann eine ggf. eine Kernspintomografie des Schädels veranlasst.
Vielleicht können Sie noch weiter Symptome oder Details berichten? Gerne dürfen Sie nachfragen. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.