So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

seit einigen Tagen weiss ich von einem m glichen dem im Auge.

Kundenfrage

seit einigen Tagen weiss ich von einem möglichen Ödem im Auge. Ich bin 72 und weiss seit einigen Monaten vom "Grauen Star". Habe bis jetzt noch nichts unternommen. Werde nächste Woche in einem Augendiagnostikerzentrum in Augsburg einen Termin bekommen

Sollte sich ein Ödem bestätigen, werde ich mit dem Auge wieder sehen können ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Das Ödem klingt nach einer Erkrankung der Makula (Zentrum des schärfsten Sehens). Trotz grauen Stars ist das mittels Spritzen ins Augen in der Regel behandelbar. Man kann Hemmstoffe der Blutgefäßneubildung mittels einer schmerzfreien Spritze ins Auge eingeben um den Prozess der Makulaerkrankung zu bremsen oder zu stoppen.
Ich kann sehr gut Ihre Angst vor einer Sehverschlechterung verstehen - zunächst bitte Ruhe bewahren. MAchen Sie kurzfristig die Diagnostik (OCT und ggf. auch Farbstoff-Gefäßdarstellung).
In der Regel kann man mit den Spritzen serh gut helfen. Bei den meisten Patienten kommt es zu einem Stop der Erkrankung, bei vielen auch zu einer Verbesserung. BEdenken Sie dass Sie ja auch den grauen Star haben, der ja auch Sehkraft kostet. Den kann man ja noch zusätzlich operieren und dann wird die Sehkraft ja noch besser. Bitte keine Zeit verlieren, alles kurzfristig organisieren, dann kann ist Erfolg sicherlich zu erwarten.
Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. S. Beutelspacher