So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Wie hei en die kleinen Microtierchen im Auge, welche ich erkenne,

Kundenfrage

Wie heißen die kleinen Microtierchen im Auge, welche ich erkenne, wenn ich gegen die Sonne schaue? Sie sehen aus wie winzige durchsichtige Garnelen .
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, meinen Sie die sog. "Mouches Volantes?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich denke ja,ich kenne sie ja nur vom sehen her und wollte sie mir jetzt mal genauer und anschauen. Ich hoffe ich finde sie so unter dem Begriff im Internet.

Man will ja mal wissen, was da so rum schwimmt. Dank und schönen Tag noch!

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen, bitte vergessen Sie aber nicht zu akzeptieren, danke!
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, gerne beantworte ich Ihre Frage. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Die von Ihnen genannten Veränderungen sind abklärungsbedürftig. Sie müssen beim Augenarzt eine Netzhautuntersuchung mit Pupillenerweiterung machen lassen, da hierbei eine Lochbildung in der Netzhaut entsehen kann. Das wäre fatal und müsste behandelt werden. Konkret zu Ihrer Frage. Mouches volantes sind Veränderungen im Glaskörper des Auges: hierbei kommt es zu Vakuolenbildung / Auflösungen des Glaskörpers, wodurch sich die Brechungseigenschaften des Glaskörpers ändern. Der Augenarzt kann dann mittels Kontaktglasuntersuchung entscheiden, on es sich um eine harmlose Erkrankung handelt oder nicht. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher