So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

hatte ein aderhautmelanom,nach vielen versuchen das auge zu

Kundenfrage

hatte ein aderhautmelanom,nach vielen versuchen das auge zu erhalten,ist es doch entfernt worden.jetzt habe ich ein glasauge das nur in tränen schwimmt.man hat mir gesagt,der tränenkanal sei vernarbt und es könne nur eine weitere op helfen.können sie mir dazu etwas sagen?vielen dank XXXXX XXXXX .
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, gerne beantworte ich Ihre Frage. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Dass der Tränenkanal vernarbt ist könnte ein Hinweis sein, dass es nach der Augenentfernung zu einer Entzündung kam?
Es ist sehr unangenehm, wenn man unter ständigem Tränenfluß leidet. Die Anpassung der Prothese sollte natürlich optimiert sein. Das wäre mein erster Ansatzpunkt. Der Augenkünstler sollte hier nochmals nachsehen. Vernarbungen am Tränenkanal könnten vom Augenarzt evtl. aufgestoßen werden( Sonde). Man könnte hier versuchen eine Spülung durchzuführen. Wenn das gar nicht besser wird sollte man die Tränenwege versuchen zu rekonstruieren. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher

Verändert von PD Dr. Beutelspacher am 04.02.2011 um 17:30 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Augenheilkunde