So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Hallo, meine Tochter (36 Jahre) hat seit einer Woche Probleme

Kundenfrage

Hallo,

meine Tochter (36 Jahre) hat seit einer Woche Probleme mit ihren Augen, was sich
besonders beim Lesen bemerkbar macht. Sie sieht die Buchstaben für Sekunden normal, dann werden diese hellblau und es zieht sich ein blauer Streifen über die Buchstaben.
Sie befindet sich zurzeit in Kapstadt/Südafrika und hat dort zwei Augenärzte aufgesucht, die aber nichts Auffälliges an ihren Augen fanden. Jetzt ist sie völlig verzweifelt und meint, sie hat eine Sehnerventzündung. Sie bat mich einen deutschen Arzt zu fragen, was dies sein könnte. Können Sie als Arzt eventuell daraus etwas vermuten?
Seit einiger Zeit sieht sie auch insgesamt schlecht.
Ich würde mich freuen, wenn Sie mir schnell antworten können.
vielen Dank.

Inge Arndt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Die Sypmtome Ihrer Tochter passen nicht zu einer Sehnervenentzündung, Ich gehe von einer Erkrankung beidseits oder im zentralen Nervensystem aus. Man sollte in diesem Fall zunächst eine Gesichtsfelduntersuchung machen lassen, ggf. wenn möglich auch ein VEP. Wenn hier etwas herauskommt ist eine Kernspintomografie in Erwägung zu ziehen. Vielleicht läßt sich Ihre Tochter besser kurzfristig in Deutschland abklären, damit hier nichts verschleppt wird. Alternativ könnte sie evtl. in die Uni Klinik nach Kapstadt? Dort wird sicherlich westliche Diagnostik angeboten. Ich gehe davon aus, dass die Augen organisch gesund sind, nach dem was Sie schreiben, daher sollte um so wichtiger die Diagnostik erweitert werden da Ihre Tochter ja auch plausibel Symptome angibt.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Die Sypmtome Ihrer Tochter passen nicht zu einer Sehnervenentzündung, Ich gehe von einer Erkrankung beidseits oder im zentralen Nervensystem aus. Man sollte in diesem Fall zunächst eine Gesichtsfelduntersuchung machen lassen, ggf. wenn möglich auch ein VEP. Wenn hier etwas herauskommt ist eine Kernspintomografie in Erwägung zu ziehen. Vielleicht läßt sich Ihre Tochter besser kurzfristig in Deutschland abklären, damit hier nichts verschleppt wird. Alternativ könnte sie evtl. in die Uni Klinik nach Kapstadt? Dort wird sicherlich westliche Diagnostik angeboten. Ich gehe davon aus, dass die Augen organisch gesund sind, nach dem was Sie schreiben, daher sollte um so wichtiger die Diagnostik erweitert werden da Ihre Tochter ja auch plausibel Symptome angibt.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Die Sypmtome Ihrer Tochter passen nicht zu einer Sehnervenentzündung, Ich gehe von einer Erkrankung beidseits oder im zentralen Nervensystem aus. Man sollte in diesem Fall zunächst eine Gesichtsfelduntersuchung machen lassen, ggf. wenn möglich auch ein VEP. Wenn hier etwas herauskommt ist eine Kernspintomografie in Erwägung zu ziehen. Vielleicht läßt sich Ihre Tochter besser kurzfristig in Deutschland abklären, damit hier nichts verschleppt wird. Alternativ könnte sie evtl. in die Uni Klinik nach Kapstadt? Dort wird sicherlich westliche Diagnostik angeboten. Ich gehe davon aus, dass die Augen organisch gesund sind, nach dem was Sie schreiben, daher sollte um so wichtiger die Diagnostik erweitert werden da Ihre Tochter ja auch plausibel Symptome angibt.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider wurde bei Netzwerk Problemen meinerseits die Antwort mehrfach gesendet.
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, haben SIe noch Fragen? Wenn nein, würde ich darum bitten, die Frage zu akzeptieren, da ich sonst kein Honorar erhalte. Wenn Sie noch ergänzende Fragen haben, so bin ich natürlich bereit diese bis zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher