So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Unser Sohn ist schon von klein auf sehr lichtempfindlich.

Kundenfrage

Unser Sohn ist schon von klein auf sehr lichtempfindlich.
Es kann passieren, dass er schon angezogen zum Frühstück kommt und sich die Hände zum Schutz über die Augen hält, weil es ihm immer noch zu hell ist (das Anziehen dauert ja relativ lang).
Auch tagsüber kann es ihm ganz plötzlich sein, dass er sich geblendet fühlt, sogar ohne dass sich die Lichtverhältnisse ändern. Er muss dann die Augen abdunkeln und es dauert eine Weile, bis er wieder offen richtig sehen kann.

Könnten Sie sich eine Ursache dafür denken?



Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, gerne beantworte ich Ihre Frage zu Ihrem Sohn. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Ich bin etwas beruhigt, dass er wohl in Hinblick auf den Strb. sursoadductorius in augenärztlicher Behandlung steht. Hierzu passt allerdings in keiner weise die Blendempfindlichkeit. Diese ist immer ein Zeichen, dass entweder ein Problem des vorderen Augenabschnittes oder der Netzhaut besteht. Sie sollten zunächst die Hornhaut, Vorderkammer und Linse incl. angrenzenden Glaskörper untersuchen lassen. Sollte hier nichts herauskommen, muss eine Netzhautuntersuchung mit Pupillenerweiterung stattfinden. Hierzu gehört auch ein Farbsinntest und auch eine Elektroretinografie. Solche Untersuchungen können nur in größeren Zentren wie einer Universitätsklinik stattfinden. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher