So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Guten Tag, ich bemerke seit einiger Zeit nachts im Dunkeln

Kundenfrage

Guten Tag,
ich bemerke seit einiger Zeit nachts im Dunkeln bei starker Augenbewegung zur Seite einige hell aufleuchtende Lichtstreifen auf der jeweiligen Seite. Ich habe seit langem eine Sicca-Symptomatik und muss besonders nachts tropfen. Nach dem Tropfen ist dieses Phänomen nicht mehr auslösbar.
Ansonsten bin ich kurzsichtig (-2), die letzte Augenuntersuchung einschl. Hintergrund war vor 6 Monaten, o.B.
Was ist da wohl die Ursache, und muß etwas unternommen werden?

Mit kollegialen Grüßen
Dr. Frank Buff
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Buff, Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Die Befunde passe nicht so recht zusammen. Die Lichtblitze oder "entoptischen Phänomene" die Sie beschreiben sind eher retinaler Natur, weniger bedingt durch die Sicca. Unbedingt ist eine erneute Netzhautuntersuchung mit Kontaktglas und Pupillenerweiterung notwendig. Es wäre fatal, wenn Sie ein Netzhautloch hätten, welches dann in einer Netzhautablösung resultieren würde. Die mittlere Kurzsichtigkeit (-2) begünstigt eher die Netzhaut-Defektbildung. Die Sicca kann eigentlich nicht zu entoptischen Phänomenen führen. Wenn Sie weitere Details benötigen können Sie sich gerne melden wir können (ich gehe davon aus, dass Sie auch Arzt sind) gerne telefonieren, das ginge aber erst heute Abend. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher
Beutelspacher und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Dr. Beutelspacher,

 

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ja, natürlich dachte ich auch an Netzhautablösung, aber da das Symptom nur auftritt, wenn nachts das Auge sehr trocken ist und ich dringend tropfen muss, scheint es doch irgendeinen Zusammenhang zur Sicca-Symptomatik zu geben. Ich bin Psychiater und habe also nicht so viel mit den Augen zu tun. Also durch Reiben einer trockenen Bindehaut kann ein Lichteffekt nicht ausgelöst werden?

 

Mit freundlichem Gruß und einen schönen Abend,

 

F. Buff

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

theoretisch wäre möglich, dass das Auge bei hohem Widerstand, da weniger gut benetzt, höhere Kraft an den Augenmuskeln aufwenden muss, um sich einzustellen; das wiederum könnte dann die Lichtreflexe erklären. Das ist aber schon sehr an den Haaren herbeigezogen :-).
Im Prinzip gehe ich von einer retinalen Symptomatik aus, die abgeklärt werden sollte.

Mit freundlichen Grüßen,

S Beutelspacher