So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

unsere tochter (zwei jahre) hat seit drei bis vier wochen eine

Kundenfrage

unsere tochter (zwei jahre) hat seit drei bis vier wochen eine verstopfte tränendrüse (!?) behandlung erfolgt seit ca zwei wochen mit euphrasia (d3). keine besserung in sicht. was kann alternativ zur behandlung empfohlen werden - und was macht ein augenarzt in diesem fall ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Nach dem was Sie schreiben, hat Ihr Tochter eher wohl im Bereich des Unterlides zur nasenwärtigen Seite hin eine Schwellung, oder ist am Oberlid die stirnwärtige Seite betroffen und das Oberlid geschwollen? Diese Informationen benötige ich zur Beantwortung. Mit freundlichen Grüßen, PD Dr. Beutelspacher
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Unsere Tochter hat die Schwellung am Unterlid. Die Schwellung verläuft aber nicht zur nasenwärtigen Seite. Mittlerweile ist das Unterlid gerötet und es hat sich kapselartig geformt. Vergleichbar mit einem "Pickel". Schmerzen oder eine Beeinträchtigung hat sie nach eigenen Angaben nicht.
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das scheint aber eher was ganz anders zu sein, nämlich ein Hagelkorn (Chalazion), Z.B. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Chalazion können Sie ein Beispielbild sehen. Euphrasi bringt meistens nicht viel. Man kann einige Zeit mit Rotlich und antibiotikahaltiger Salbe versuchen das wegzubekommen. Auch ein Augenthalt am Salzwasser hilft oft gut. Typischerweise tuts nicht weh. Wenn alles nicht mehr hilft, kann man das Chalazion auch operativ entfernen.

Mit freundlichen Grüßen,
PD Dr. Beutelspacher