So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Meine Mutter wurde am 10.Dezember wg. einer Netzhautabl sung

Kundenfrage

Meine Mutter wurde am 10.Dezember wg. einer Netzhautablösung in der Auigenklinik Lüdenscheid operiert. Danach sieht sie auf dem Auge Doppelbilder und hat ziehende Schmerzen. Es werden Augentropfen und Salbe gegeben. Kann es sein,daß sich das irgendwann wieder bessert oder muß evtl. neu operuert werden ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend. Gerne beantworte ich Ihre Frage.
Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.
Ich gehe davon aus, dass Ihre Mutter eine "Plombe" erhalten hat. Hierbei kann es in der Tat zu Doppelbildern kommen. Die Behandlung mit Salbe und tropfen ist OK. Ich gehe davon aus, dass sich die Doppelbilder geben werden. Wenn nicht, kann man mit einem kleinen (!) Eingriff die Plombe wieder entfernen.
### XXXXX würde in einer solchen Situation auch zum Abwarten raten. Warum die Sehschärfe derzeit nur bei 50% liegt kann ich von hier aus nicht abschätzen. Möglicherweise ist die Linse trüb? Wenn die Netzhaut anliegt kann erst einmal nichts passieren. Mit freundlichen Grüßen,
PD Dr. Beutelspacher