So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Mein Sohn-6 Jahre alt -hatte im Jahr 2007 einen Verkehrsunfall

Kundenfrage

Mein Sohn-6 Jahre alt -hatte im Jahr 2007 einen Verkehrsunfall (wurde von einem Auto angefahren), bei dem u.a. Strabismus/ Zustand nach SHT festgestellt wurde. Nun mußte er sich bereits 2x einer Schieloperation unterziehen, da sein behandelnder Artzt dieses für dringend und nötig gehalten hatte. Da sich trotz OP nicht der gewünschte Erfolg einstellte - er trägt seither abwechselnd Prismenfolien auf beiden Augen - möchte sein Augenarzt ihn nochmals operieren, obwohl er nicht weiß. ob diese zum Erfolg führen wird. Was kann ich tun? Bin am grübeln. Mein Sohn hat doch schon so vieles mitgemacht!!!! Gibt es eine Alternative? Wenn Ja - wo?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend! Gerne beantworte ich Ihre Fragen
Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.
Meiner Meinung nach gibt es derzeit 2 Spezialzentren für Schielerkrankungen.
Ich empfehle Ihnen aufgrund persönlicher Zusammenarbeit mit diesen 1.) Prof Kolling uni Augenklinik Heidelberg oder alternativ Prof Heimo Steffen Uni Augenklinik Würzburg.

Wichtig ist für Sie eine gute Diagnostik und die werden Die dort erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

PD Dr. S. Beutelspacher
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hatte gehofft, Sie könnten mir persönlich weiterhelfen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, daß diese lange Strecke für meinen Sohn unzumutbar ist. Ich komme aus der Gegend von Neuwied - Koblenz. Ich erwähnte bereits, dass mein Sohn u.a. dieses Handicap hat. Trotzdem Danke
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

die Situation bei Ihrem Sohn erscheint mit kompliziert. Das wechselweise Verwenden von Prismenfolien ist eher ungewöhnlich.
Ich möchte Ihnen nochmals anraten, bei unklarer Ausgangssituation eine optimale Diagnostik durchführen zu lassen, bei Schiel-Spezialisten mit großer Erfahrung. Vielleicht stellt sich die Situation dann anders dar.

Herzliche Grüße,

PD Dr. S. Beutelspacher