So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Fast jeden Abend schlagartig einsetzende Schmerzen, einige

Kundenfrage

Fast jeden Abend schlagartig einsetzende Schmerzen, einige Male nur rechts bzw. links, jetzt gehäuft beide Augen. Sehr starke Schmerzen, ich kann nicht in Helligkeit sehen, das Gefühl als ob in beiden Augen Fremdkörper sind. Linderung gibt manchmal Augen zu schliessen bzw. hin- und her schielen. Manchmal geht es danach weg, meist muss ich mich aber hinlegen (Nachtschlaf). Auch den Kopf nach unten halten hat schon geholfen. Das Problem tritt fast immer gegen späten Nachmittag auf bzw. abends.
P.S. Ich bin Krankenschwester und arbeite in Schichten. Es ist vorallem im Spätdienst sehr hinderlich, da ich dann wirklich kaum etwas tun kann.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend, gerne beantworte ich Ihre Fragen.
Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.

Die Symptome, die Sie beschreiben deuten auf mehrere Dinge hin.
Ich gehe davon aus, dass Ihre Hornhaut Probleme bereitet. Zum einen könnte dies durch sehr trockene Augen/Bindehaut bedingt sein, zum anderen könnte die Hornhaut selbst eine Krankheit aufweisen (z.B. Hornhaut Dystrophie?)
Durch die Belastung am Arbeitsplatz bedingt (Klimaanlage, Schichtdienst) wird die Trockenheit noch mehr begünstigt. Ihre Beschwerden kann ich nachvollziehen.
Sie sollten einen Augenarzt aufsuchen: dieser sollte einen Tränensekretionstest (Schirmer Test) machen um die Diagnose zu sichern. Ferner sollten Hornhauterkrankungen ausgeschlossen werden.
Sie sollten immer für reichlich Benetzung der Hornhaut ("künstliche Tränen") sorgen und abends ggf. etwas fetthaltige Augensalbe verwenden. Medikamente wie Antidepressiva oder die "Pille" begünstigen die Trockenheit. Mitunter sind stündliche Augentropfenbehandlungen erforderlich, um der Symptome HErr zu werden.
Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen mit meiner Einschätzung helfen kann und Sie meine Antwort AKZEPTIEREN würden.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Beutelspacher und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich danke für Ihre Einschätzung und bin sehr zuversichtlich. Ich hatte vergessen mitzuteilen, dass ich diese Symptome seit ca. 2 Jahren habe und ebenso lange Antidepressiva (Mirtazapin 30 mg/d) einnehme. Ich werde es also mit Tränenflüssigkeit versuchen und mich auch um einen Augenarzttermin bemühen.
Ich danke für Ihre Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXX Einschätzung und bin sehr zuversichtlich. Ich hatte vergessen mitzuteilen, dass ich diese Symptome seit ca. 2 Jahren habe und ebenso lange Antidepressiva (Mirtazapin 30 mg/d) einnehme. Ich werde es also mit Tränenflüssigkeit versuchen und mich auch um einen Augenarzttermin bemühen.
Ich danke XXXXX XXXXX Antwort.


Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 7 Jahren.
OK, alles Gute!

SB