So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an .
,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 0
Erfahrung:  dasdasd
94535712
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe schwere Depressionen,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe schwere Depressionen, bin deswegen auch in Behandlung. Neben Medikamenten und Therapie würde ich gerne eine Lichttherapie als Unterstützung beginnen. Ich habe gelesen, dass es Geräte mit einer hohen Luxzahl gibt, in die man eine Zeitlang mit offenen Augen schauen soll. Dazu habe ich gehört, dass das sehr wohl die Netzhaut schädigen kann. Ich bin sehr kurzsichtig mit - 10,5 und -11,5 Dioptrin. Deswegen habe ich da solch große Bedenken. Es gibt aber anscheinend auch von Phillips eine Lampe (goLite Blu), die viel weniger Lux hat. Bei ihr muss man anscheinend nicht direkt in das Licht schauen. Was meinen Sie denn dazu? Wenn ich meine Augen schädigen kann, lass ich es lieber! Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort, Uta Baumann
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Baumann,
die goLite Blu arbeitet nicht mit dem vollen Lichtspektrum und ohne UV-Licht, sondern mit augensicheren LEDs. Das bedeutet, die genaue Lux-Anzahl läßt sich zwar nicht ermitteln. Laut Hersteller ist das Gerät aber ebenso wirksam wie Geräte mit 10.000 Lux (s.u.) und hat einen zusätzlichen positiven Effekt durch die Blaufärbung des Lichts. Der Anwender kann also ins Licht schauen, ohne Schäden zu befürchten.
Grundsätzlich müssen Sie jedoch auch keine Bedenken bei den sog. Vollspektrumtherapielampen haben, da diese mit einem speziellen UV-Filter ausgestattet sind und die Augen nicht schädigen sollen.
Eine ausführliche Beratung erhalten Sie hierzu in Apotheken, Sanitätshäusern und bei Ihrem behandelnden Arzt.

Allgemein:
Eine Lichttherapie macht bereits ab 2000 Lux Sinn (ca. so viel wie an einem Frühlingstag). Bei 10.000 Lux erhalten Sie ca. die Energie eines Sommertages in unseren Breiten.
Wichtig bei der Lichttherapie ist aber nicht allein die Luxzahl, sondern die Regelmäßigkeit der Anwendung. Jeden Tag ca. eine Viertelstunde.

Alles Gute!
MfG
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Anwort hilfreich? Dann bitte den "Akzeptieren"-Button drücken und eine Bewertung schreiben. Vielen Dank!