So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Habe seit 5 Tagen eine Virusinfektion an beiden Augen. es wird

Kundenfrage

Habe seit 5 Tagen eine Virusinfektion an beiden Augen. es wird überhaupt nicht besser.
Was kann ich machen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

wenn Sie an einer Virusinfektion leiden, sollten Ihre Beschwerden inzwischen doch deutlich zurückgehen.

 

Es gibt am Auge Mischinfektionen, die man antibiotisch behandeln kann und auch bakterielle Infektionen, die ebenfalls mit anderen lokalen Antibiotika behandelt werden.

 

Bei Ihnen halte ich es für wahrscheinlich, daß sich zu den ersten Keimen noch weitere hinzugesellt haben und Sie jetzt an einer Mischinfektion leiden.

 

Um diese Diagnose zu sichern, sollten Sie heute oder morgen noch einmal einen Augenarzt aufsuchen, augenärztlicher Notdienst geht auch.

 

Je früher Sie die Diagnose geklärt und möglicherweise behandelt haben, desto eher kann Ihre kleine Tochter wieder einziehen...

 

Alles Gute und freundliche Grüße.

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend.
Ich darf ergänzend noch einige Kommentare hinzufügen. Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) und auch für dieses Fach habilitiert.

Ich nehme an, dass Ihr Augenarzt die Diagnose einer Virusinfektion gestellt hat. Hier kann man an der Spaltlampe typische Zeichen insbesondere Follikel der Bindehaut erkennen.
Entsprechend ist meinerseits nachvollziehbar, dass die Isoptomax Augentropfen (Kortison und Antibiotikum) keinerlei Wirkung zeigen.

In der Regel sind hier Adenoviren verantwortlich.

Vom Krankheitsablauf ist zuerst das eine, nach ca. 3-5 Tagen das zweite Auge betroffen. Die Augen sind morgens verklebt, Eiter tritt nicht aus. Die Infektiosität besteht für 10 Tage nach Infektion des ersten Auges.
Ein Ausquartieren des Kindes halte ich für eine übertriebene Maßnahme, obwohl die Adenoviren stark ansteckend sind.
Hygienemaßnahmen sind hier sehr hilfreich (kein Teilen des Kopfkissens/Handtuchs, keine Umarmungen, Verwenden von Händedesinfektionslösungen etc.).

Therapeutisch kann man nur wenig machen. Folgende Möglichkeiten bieten sich jedoch:
1.) In der Frühphase kann man Ganciclovir Augengel verwenden, dieses Medikament ist zwar für Viren deR Herpesgruppe zugelassen, hat aber Seitenaktivität gegen die Adenoviren. In Deutschland unter dem Namen VIRGAN GEL bekannt. Wenn die Krankheit voll ausgebildet ist, hats aber nur noch wenig Effekt.
Typischerweise sind auch Halslymphknoten geschwollen und man hat eine leichte Erkältung.
2.) Wenn das Auge sehr unangenehm ist, kann man künstliche Tränen verwenden. Die Infektion führt zu einer unterschieldlichen Zusammensetzung der Tränen, was zu einem relativen Flüssigkeitsmangel auf der Augenoberfläche führen kann.
3.) Wenn die Bindehaut zu stark geschwollen ist, kann man über die Anwendung einer Glaukom-Medikation nachdenken. Brimonidin Augentropfen sind aus der Gruppe der Alpha1-Agonisten und führen zu einem langandauernden Stoppen der Bindehautrötung und Flüssigkeitsproduktion.

In der Regel ists nach einer Woche besser!

Zusammenfassend:
- keine Panik
- Selbstlimitierende Erkrankung, nach ca. 10 Tagen ists rum
- Achtung. Nach mehreren Wochen ist Zweiterkrankung mit sog. Hornhautnummuli möglich, hier ist aber eine andere Therapie erforderlich.
- Hygienemaßnahmen
- Erfreulicherweise hinterlässt diese Erkrankung Immunität, man kann si also nur 1Mal bekommen!

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort AKZEPTIEREN würden.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. S. Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung: Facharzt für Augenheilkunde
Beutelspacher und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.