So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Facharzt für Augenheilkunde
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Meine Tochter 21 Jahre alt sieht auf dem rechten Auge pl tzlich

Kundenfrage

Meine Tochter 21 Jahre alt sieht auf dem rechten Auge plötzlich milchig. Im dunkeln geht es besser, es ist jedoch sehr lichtempfindlich. Schmerzen keine. Was ist das ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Dachsberg hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

 

plötzliche Sehminderungen sollten umgehend dem Augenarzt vorgestellt werden, notfalls auch in der Ambulanz einer Augenklinik.

 

Ohne Untersuchung kann man von hier aus keine genaue Diagnose stellen und alle Vermutungen helfen Ihnen und Ihrer Tochter jetzt nicht.

 

Baldige Besserung und freundlichen Gruß!

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert. Ich stimme meinem Vorschreiber zu, Sie sollten umgehend einen Augenarzt aufsuchen.
Die Symptome deuten am ehesten auf eine Entzündung der Hornhaut (Keratitis) hin. Allerdings wäre diese mit zumindest leichten Schmerzen verbunden. Eine Keratitis würde man mit einer Spaltlampenuntersuchung sofort erkennen können.
Sollte sich hier nichts zeigen müßte man die Netzhaut und den Sehnerven (ggf. mit einer Gesichtsfelduntersuchung) untersuchen.
Theoretisch wäre auch, dass Sie ein Kosmetikum oder irgend einen Stoff versehentlich über die Hände auf das Auge aufgebracht hat (bspw. beim Linsenwechseln) so dass nun die eine Pupille deutlich größer ist. Hier wäre die Schmerzfreiheit erklärt.
Also....lange Rede, kurzer Sinn....Sie sollten noch heute den Augenarzt aufsuchen.
Sollte Ihnen meine Antwort weitergeholfen haben bitte ich um AKZEPTIEREN.
Sollten Sie noch weitere Fragen habe scheuen Sie sich nicht mich anzusprechen.
Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. S. Beutelspacher