So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an web4health.
web4health
web4health,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1990
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
web4health ist jetzt online.

Augen vor 4 Jahren bei Dr. Maus in K ln Augen lasern lassen.

Kundenfrage

Augen vor 4 Jahren bei Dr. Maus in Köln Augen lasern lassen. 4 Diopt.Kurzsichtig.Nach OP 160% Sehkraft,alles prima. Obwohl nach einem 1/2 Jahr nicht mehr notwendig, mußte ich 1xtäglich vismed nehmen. Hatte aber Dr. Maus nicht davon in Kenntnis gesetzt. Vor ca. 3 Monaten lies meine Sehkraft spürbar nach und ich hatte bissl Druck, Spannung und ein Trockenheitsgfefühl. Vismed hatte nichts mehr genützt.Nach tel. Rücksprache ca. Mitte Februar mit Dr.Maus Assistentsärztin, wurde mir für tagsüber vidisic und für Abends vitagel empfohlen. Es fühlte sich die ersten Wochen besser an - trug aber nicht zur wesentlichen Besserung bei. War halt bissl erfrischend und angenehm, hielt aber nich auf Dauer. Vor einer Woche war ich bei Dr. Maus in Köln und wurde untersucht. Nur noch 80% Sehkraft und meinte wahrscheinlich nachlasern. Setzte mir ein Stäbchen im Auge und verschrieb Isopto-Max Kombi-pack. Soll beobachten und mich nach 3 Wo. melden. Was denken Sie, was soll ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  web4health hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wir haben bei JustAnswer keine Augenärzte im Team. Aber auch die würden als faire Antwort nur schreiben, dass man das so aus der Schilderung nicht ableiten kann. Hier müsste man den genauen augenärztlichen Befund selber erheben können. Es ist nicht ungewöhnlich, dass es zu einer Sehverschlechterung kommt. Das kann ja normal altersbedingt sein, ist aber auch nach Laserinterventionen bekannt. Die jetzt gewählte Behandlung ist erstmal ein Standard.
Sie könnten sich von einem anderen Augenarzt bzw. einer Ambulanz einer Klinik eine 2. Meinung einholen lassen. So aus dem Bauch heraus, erscheint mir aber die Aussage von Dr. Maus plausibel.