So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 3212
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
experteer ist jetzt online.

Hab einen A6 4F allroad, Bj. 2009. Ab etwa 100 km/h macht

Kundenfrage

Hab einen A6 4F allroad, Bj. 2009. Ab etwa 100 km/h macht sich im verm. Antriebsstrang/Gelenkwellen eine Unwucht bemerkbar. Es wurden vor kurzem bei de vorderen Antriebswellen, alle 4 Bremsen (alles Originalteile) gewechselt. Gesten wurden alle 4 Räder einer genauen Wuchtung unterzogen. Alles nichts genützt.
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Audi
Experte:  experteer hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Trat das Problem erst nach dem Wechsel der Teile auf, oder bereits davor?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Problem war bereits vorher. Ich hoffte, dass der Teilewechsel das Problem behebt.
Experte:  experteer hat geantwortet vor 11 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Bitte senden Sie mir einmal ein Bild vom Datenträger der Umschlagseite des Serviceheft.

Ich möchte einmal nachschauen ob ich etwas in meinen Unterlagen finde.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo!
Ich hoffe Datei lässt sich öffnen. Möchte noch hinzufügen, dass das Verhalten des Audi sich so darstellt, wenn ich auf der z.
B. auf der Autobahn fahre, macht sich plötzlich eine Unwucht bemerkbar. Wechsele ich dann mehrmals die Spur, kann sein, das diese Unwucht für einige 100 Meter wieder weg ist. Es lassen sich für mich die Umstände nicht nachvollziehen, was diese Unwucht immer wieder auslöst.LGWalter Viertauer
Experte:  experteer hat geantwortet vor 11 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Haben Sie schon einmal bedacht, das diese Unwucht auch eine Rückkoppelung über die Kardanwelle aus dem Hinterachsgetriebe sein könnte?

Zu prüfen wäre hier einmal die Lagerung der Kardanwelle. Diese können Sie prüfen indem Sie das Fahrzeug ausheben und in kurzen Stößen in der Nähe des Lagers gegen die Kardanwelle drücken, bei einem defekten Lager müsste hier ein metallisches Klappern zu hören sein.

Ist die Kardanwelle in Ordnung sollte wenn schon länger nicht mehr geschehen das Haldexöl der Hinetrachse erneuert werden.

Hilft auch dies nichts ist zu probieren die Haldexkupplung durch abziehen des Steckers am Hinterachsgetriebe zu deaktivieren. Wenn die Haldexkupplung probleme macht wird heir ungewollt Kraft übertragen, was zu unwuchten führen kann weil sich der Antriebsstrang verspannt.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Danke!
Werd ich durchführen lassen und Ihnen über das Ergebnis berichten
LG
Walter Viertauer
Experte:  experteer hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr gern geschehen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo!
Hab beim quattro keine Haldexkupplung. Kardanwelle scheint i.O. zu sein.
LG
Walter Viertauer
Experte:  experteer hat geantwortet vor 11 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich werde morgen noch einmal mit einem befreundeten Audi Meister sprechen was der zu der Angelegenheit sagt.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Super
Danke!
Experte:  experteer hat geantwortet vor 11 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Der Meister sagte mir das wenn die vorderen Antriebsteile alle geprüft sind als nächstes. Der Schlag der Kardanwelle geprüft und eingestellt werden soll wie im Leitfaden von Audi beschrieben es kann Sein das die Kardanwelle hier in ungünstige Schwingungen kommt welche sich durch das Spur wechseln aufheben.

Ist hier alles in Ordnung soll das selbst sperrende Differenzial des Getriebes untersucht werden ob dieses nicht manchmal ungewollt sperrt und so die Schwingungen verursacht.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ihr Experteer

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo!
Hab das Problem gelöst.
Die Distanzring passten nicht 100 %it der Felge und Narbe zusammen. Einem Reifenmonteur fiel das im Zuge des Reifenwuchtens auf. Hab mir präzise Ringe von einem Experten anfertigen lassen und weg war das Problem.
Trotzdem aber auch Dank für Ihre Bemühung.
LG
Walter Viertauer
Experte:  experteer hat geantwortet vor 10 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ok dass die Lösung so einfach ist hätte ich nicht vermutet, da die Räder ja schon mehrere Male gewuchtet wurden. Aber man lernt immer dazu.

Über eine Bewertung würde ich mich dennoch freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Die Lösung war ja nicht einfach. Ein purer Zufahl war's. Hätte nicht ein erfahrener Reifenmonteur dies beobachtet, würden wir heute noch suchen.
LG
Walter Viertauer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Audi