So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 3592
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
experteer ist jetzt online.

Seit knapp einer Woche geht täglich die Motorkontrollleuchte

Beantwortete Frage:

Seit knapp einer Woche geht täglich die Motorkontrollleuchte an und bleibt an, bis man ihn löscht.
Folgender Fehler wird angezeigt:
000017 - Bank 1; Nockenwellenspätverstellung
P0011 - 004 - Soll nicht erreicht - Sporadisch - Warnleuchte EIN
Umgebungsbedingungen:
Drehzahl: 1970 / min
Last: 7,8 %
Geschwindigkeit: 59.0 km/h
Temperatur: 94.0 °C
Temperatur: 12.0 °C
Druck: 960.0 mbar
Spannung: 14.224 V
Mfg Blümling
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Audi
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer. Gern möchte ich Sie bei Ihrer Anfrage unterstützen, heirzu benötige ich jedoch folgende Angaben: 1. Um welches Modell handelt es sich?2. Welche Motorisierung ist verbaut?3. Welches Baujahr ist das Fahrzeug?4. WIe viele Km hat der Wagen gelaufen?5. Wurde in letzter Zeit etwas instandgesetzt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Audi A4 B7 Avant
2.0 TFSI 200 PS Benziner MKB: BGB
Bj: 2005100127 kmKettenspanner und Steuerkette wurden vor 1,5 Jahren ausgetauscht.
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für ihre Antwort. Trat der Fehler nach dem Austausch auf oder erst kürzlich?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Erst vor 5 Tagen.
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Es ist möglich, das sich die Kette bereits wieder gelängt hat, aber unwahrscheinlich. Der Verdacht liegt hier eher auf dem Nockenwellenversteller selbst. Der versteller sitzt auf der Nockenwelle welche vom Zahnriemen angetrieben wird, durch die Verstellung wird die andere Nockenwelle dann über die Kette welche diese antreibt verstellt. Zuerst einmal sollte das Magnetventil des Verstellers augestauscht werden, da diese gern mit den Jahren kaputt gehen, was anfangs sporadisch also nur bei bestimmten Betriebszuständen passiert wird immer häufiger bis gar nicht mehr verstellt wird. Das Ventil ist auch erst einmal das günstigste Teil. Hilft dies nichts muss der Ventildeckel demontiert werden, hier sollte die Länge der Kette geprüft werden, ist diese in Ordnung muss die Nockenwelle demontiert und der Versteller getauscht werden. Die versteller arbeiten über Ödruck und können intern undicht werden. Geht hier Druck verloren so kann es in bestimmten Betriebszuständen ebenso dazu kommen dass nicht weit genug verstellt wird. Einen Defekt des Nockenwellensensors kann man heir ausschließen, da dieser die Fehlstellung ja erkennt und an das Steuergerät meldet.
experteer und 2 weitere Experten für Audi sind bereit, Ihnen zu helfen.