So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
4Ringe ist jetzt online.

Hallo,habe bei meinem A3 Bj. 02/2000, MKB APF die Kupplung

Kundenfrage

Hallo,

habe bei meinem A3 Bj. 02/2000, MKB APF die Kupplung komplett im Satz getauscht. Außerdem habe ich die Stange durch das Getriebe, das Ausrücklager und auch den Hebel erneuert. Nach dem Anbau vom Getriebe ist jedoch der Hebel, auf den der Nehmerzylinder drückt im entlasteten Zustand so weit unten, dass der Nehmerzylinder ganz ausgefahren ist. Nach mehrmaliger Kontrolle, habe ich festgestellt, dass die Stange durch das Getriebe viel zu weit drinnen ist, so als ob die Vorspannung der Kupplung zu groß ist. Leider kann ich keinen Fehler finden und die Ersatzteile sind auch original. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?!
Vielen Dank XXXXX XXXXX
MfG Matthias
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Audi
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, lieber Kunde,
vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben. Ich möchte nach bestem Wissen und Gewissen Ihre Frage beantworten.
Sind Sie sicher, das dir Kuppluingsscheibe richtig herum verbaut wurde? Wenn die Ausrückplatte und die Druckstange identisch mit den alten Teilen ist, und das Schwungrad korrekt verbaut ist, bleibt eigendlich keine andere Möglichkeit, warum die Vorspannung der Kupplung zu groß ist.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Mitnehmerscheibe ist richtig rum eingebaut. Geht ja eigentlich auch gar nicht anders. Muss hinzufügend noch sagen, dass ich selbst Mechaniker bin und schon mehrere solcher Kupplungen gemacht habe ohne Probleme. Nur jetzt stehe ich vor einem Rätsel und hoffe, dass Ihnen noch was einfällt.

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

es gibt Leute, die das falsch herum hinbekommen :-) Können Sie mir folgendes mitteilen:
Die Fahrgestellnummmer
Die Teilenummern der verbauten Neuteile

Ist das Ausrücklager auch identisch mit dem Altteil?

Danke!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern


Fahrgestellnr. WAUZZZBLZYA074701


 


Kupplungssatz: Sachs XXXXXXXXXX /p>

Ausrücklager: Luk XXXXXXXXX /p>

Beides von der Firma Trost besorgt


 


Druckstange:NNN-NN-NNNN (3420 mm)


Kipphebel: 02K141709A


Originalteile

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Originalteilenummern sind ok. Die anderen wurden hier leider vom System gefiltert. Evtl haben Sie ja die Möglichkeit, die Kompatibilität abzufragen. Dir Originalnummer des Kupplungssatzes lautet:

06A 198 141 AX

Scheibe einzeln: 06A 141 031 JX
Automat einzeln: 06A 141 025 QX
Druckteller: 055 141 124 J
Ausrücklager: 020 141 165 G
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wir haben die Originalnummer auf der alten Kupplung genommen und die ist kompatibel mit der Sachs. Haben auch alles aufs genaueste nachgemessen. Komplett identisch. Versuchsweise haben wir auch nochmal die alte Kupplung eingebaut. Hier ist das gleiche Problem!!!

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn ich es richtig verstehe, liegt die Stange schon zu tief im Getriebe. War das Problem denn schon vor Beginn der Reparatur vorhanden? Wieviel km hat das FAhrzeug gelaufen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Stange ist zu tief in Richtung Motor/Kupplung. Vor der Reparatur hatten wir nicht darauf geachtet, da wir den Hebel und die Stange erst ausgebaut haben, als das Getriebe schon ausgebaut war.


Das Fahrzeug hat etwas über 190000 km.

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die einzige Idee, die ich dann im Moment noch hätte, wäre ggf. ein Verschleiß der Axiallager der Kurbelwelle. Dadurch könnte sich das Schwungrad mehr in Richtung Motor verschieben. Probieren Sie doch einfach einmal, die Welle axial zu verschieben.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Daran haben wir auch schon gedacht. Da ist aber kein Spiel vorhanden.
Vor allem müsste das dann mindestens ein Zentimeter sein und ich bezweifle, dass der Motor dann noch ruhig gelaufen wäre. Oder überhaupt.

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Stange verschwindet so weit im Getriebe?? Dann fällt mir jetzt von hier aus auch nicht mehr viel ein.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, dann muss ich anderweitig schauen. Trotzdem vielen Dank. Sollte Ihnen doch noch etwas einfallen, bin ich natürlich für jede Idee offen.


Schönen Sonntag noch

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Tut mir leid, ich habe inzwischen auch noch mal einen Kollegen gefragt, auch keine Idee mehr :-(
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, vielen Dank.


Ich will jetzt nicht unverschämt erscheinen, aber krieg ich jetzt das Geld wieder zurück? Bin das erste mal auf dieser Seite.

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vieleich hat ja noch ein Kollege hier einen Tip. Ansonsten wenden Sie sich einfach an den Kundendienst, das sollte kein Problem sein.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, vielen Dank!!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Audi