So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
4Ringe ist jetzt online.

hallo,bei meinem audi a4 2,8liter baujahr 1997 motorkenn. ALG

Kundenfrage

hallo,bei meinem audi a4 2,8liter baujahr 1997 motorkenn. ALG ist gestern nach 35km fahrt Kühlwasser am Wasserbehälter nten am Überlauf rausgelaufen.
Ich habe wieder Wasser aufgefüllt und ein Freund hat Gas gegeben wobei sich im Behälter keine Blasen bilden also keine Abgase,auch am Öleinfüllstutzen und Ölmeßstab ist keine Schmiere oder Wasser zu erkennen.
Die Temperatur steigt zwar schnell an bleibt aber jedoch konstant auf 90 Grad und auf der Autobahn geht diese sogar etwas runter.
Auch springt er im kalten Zustand super an riecht dabei ein wenig nach benzin,ist der Wagen aber Warm gefahren springt er ganz schlecht an und riecht stark nach Benzin.
Meine Frage was könnte das sein bzw. handelt es sich um einen ZKD Schaden?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Audi
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, lieber Kunde,
vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben. Ich möchte nach bestem Wissen und Gewissen Ihre Frage beantworten.

Ein ZKD-Schaden ist eher unwahrscheinlich, wenn keine Abgase im Ausgleichsbehälter sichtbar sind. Teilen Sie mir bitte die Fahrgestellnummer mit, damit ich das Fahrzeug genau identifizieren kann.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

WAUZZZ8DZWA021588

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

Als erstes sollten Sie das Kühlsystem noch einmal genau überprüfen. Der Fehler kann folgende Ursachen haben:
Defekter Deckel vom Ausgleichsbehälter. Wenn das Kühlsystem keinen Überdruck halten kann, kocht das Kühlmittel eher. Der Kühlerdeckel kann beim Händler mit einem Druckprüfer getestet werden.
Defektes Kühlmittelthermostat.
Defekte Kühlmittelpumpe.
Defekter Kühlerlüfter / Lüftersteuerung


Lassen Sie den kalten Motor warm laufen. Prüfen Sie, ob bei erhöhter Drehzahl Kühlmittel aus dem dünnen Schlauch am Ausgleichsbehälter strömt. Der Schlauch sollte sich relativ schnell erwärmen. Ist das nicht der Fall, fördert die Wasserpumpe nicht und ist höchswahrscheinlich defekt. Es kann sein, das sich das Pumpenrad gelöst hat.
Das Thermostat befindet sich im Zylinderkopf auf der Beifahrerseite. Der Wasserschlauch, der von dort zum Kühler führt, muss erst kalt bleiben (Thermostat geschlossen) und darf erst ab einer Temperatur > 85-90 Grad warm werden. Wenn sich der Schlauch nicht erwärmt, ist das Thermostat defekt.
Wenn nun der Kühler von warmem Wasser durchströmt wird, dauert es noch einige Zeit, bis die Lüfter eingeschaltet werden, um den Kühler wieder abzukühlen. Wenn die Lüfter nicht geschaltet werden, muss die Lüftersteuerung geprüft werden. Wenn das der Fall ist, melden Sie sich bitte, damit ich Ihnen die entsprechenden Messpunkte mitteilen kann.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo ich denke das thema hat sich erledigt, habe gerade den Ölstand kontrolliert und fest gestellt das sich am messtab eine weiss gelbliche ablagerrung befindet also denke ich Zkd kapput aber ich danke ihnen trotzdem für ihre Mühe

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wie sieht es mit dem Öleinfüllstutzen und Deckel aus? Wie ist der Ölstand und die Ölkonsistenz? Es kann sich bei der Ablagerung auch um Kondenswasser handeln. Sie können auch das Kühlsystem beim Händler mit einem Co-Tester überprüfen lassen, um sicher zu gehen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Konsistenz ist meines erachtens normal musste einen halben liter Öl nachfüllen,.am öleinfullstutzen ist nichts zu sehen aber aus dem Wasserbehälter kommt nun beim laufenden motor minimal qualm könnte natürlich auch vom warmen wasser sein.co2 test wurde vor 3 monaten gemacht negativ allerdings wurde eine undichtigkeit am kühler festgestellt der jetzt beim zahnriemenwechsel mit erbeuert werden sollte.was darf es ca. Kosten wenn man die zkd beiden seiten machen lässt da es sich ja beim zahnriemenwechsel anbieten würde?

Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich stelle das kurz zusammen und melde mich gleich
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hier ist die Teileliste inklusive Wasserpumpe und Thermostat. Da zum Ausbau des Thermostates auch der Zahnriemen abgenommen werden muss, sollten Sie es mit tauschen lassen.
Der Zahnriemen umfasst auch alle Rollen sowie das Spannelement.


Die Arbeitszeit für den Ein- und Ausbau der Köpfe beträgt 7,5 Stunden. Hinzu kommt dann noch der Tausch der Wasserpumpe, der Simmeringe und des Thermostates, wofür man etwa noch eine gute Stunde kalkulieren kann. Dem Fahrzeugalter entsprechend müssen Sie ggf. noch mit abgerissenen Schraubverbindungen rechnen, die instand gesetzt werden müssen, was zusätzliche Kosten verursachen kann.


Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

haben Sie noch Rückfragen? Falls nicht würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Arbeit freuen, Danke!

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe