So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, mein Audi TT hat nach dem Starten für ca. 2 Minuten

Kundenfrage

Hallo,

mein Audi TT hat nach dem Starten für ca. 2 Minuten eine Leerlaufdrehzahl von ca. 1500-1800 Umdrehungen.

Keine Fehler hinterlegt.

Ursache?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Audi
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Folgende Ursachen kommen hier in Betracht:

- Falschluftansaugung
- Ansauglufttemperaturgeber / Motortemperaturgeber
- Drosselklappenteil

Zunächst mittels Messwertblockabfrage prüfen lassen, ob die ermittelten Temperaturwerte der Temperaturgeber plausibel sind.
Falls ja, Adaptionswerte des Drosselklappenteils löschen lassen, ggf. Drosselklappenteil reinigen und eine Grundeinstellung durchführen lassen.

Wenn dies keine Abhilfe schafft und Falschluftansaugung, bspw. durch Marderverbiss, poröse Unterdruckschläuche o.Ä. ausgeschlossen werden kann wird es wohl oder übel auf ein neues Drosselklappenteil hinauslaufen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

während der hohen Drehzahl läuft irgendein Gebläse, hat das etwas zu bedeuten?


 

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich nehme an, dass es sich dabei um das Gebläse des Sekundärluftsystems handelt.
Kurze Beschreibung dazu: Während der Warmlaufphase wird über eine elektrische Luftpumpe Luft zusätzliche Luft zugeführt, man macht dies, damit der Katalysator schneller auf Betriebstemperatur kommt.

Das Geräusch ist also in so fern normal.

Die Sicherung für die Sekundärluftpumpe befindet sich im Motorraum auf dem SIcherungsträger mit den großen "Panzersicherungen", es handelt sich um die 50A Sicherung in der unteren Reihe, 5. von links.
Wenn Sie die Sicherung ziehen (Achtung, ergibt Fehlerspeichereintrag!) und der Fehler dann nicht mehr auftritt ist das ein Hinweis darauf, dass das Einblasventil des Sekundärluftsystems nicht korrekt arbeitet.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Bitte stellen Sie diese ggf. vor Abgabe einer Bewertung damit mich die
Rückfrage auch erreicht !


Mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro