So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.

MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Moing. Ich würde mir gern einen A8 zulegen.Bin viel auf

Kundenfrage

Moing.

Ich würde mir gern einen A8 zulegen.Bin viel auf Montage und daher kommt für mich nur ein Diesel in frage,trotz Diesel-Preis momentan :).Meine frage ist:welchen Motor sollte ich nehmen?Ins Auge gefasst habe ich die älteren Modelle!Ab welchem Baujahr lohnt es sich?

mfg Sven
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Audi
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen Sven,

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.
Die Frage ist so pauschal nicht zu beantworten.
Wichtig wäre an erster Stelle, dass der in Frage kommende Kandidat schon die Euro 3 Schadstoffnorm erfüllt da die hohen Diesel-Steuern die Sache sonst meiner Meinung nach unrentabel machen. Damit würden die wirklich frühen Baujahre ausscheiden und wir sprechen von Modellen ab Baujahr 2000.

Welchen Diesel Sie dann schlußendlich nehmen hängt im Prinzip von Ihrem persönlichen Geschmack und Anspruch ab - die Motoren sind allesamt technisch ausgereift was das angeht.

Ich weiß nicht, wie es um Ihr Budget bestellt ist - ich erlaube mir aber noch auf die nicht unerheblichen Wartungs- und Reparaturkosten eines A8 hinzuweisen. Bedenken Sie bitte das der Audi A8 als Flaggschiff der Audi AG immer technischer Vorreiter war und dementsprechend technisch sehr hochgezüchtet ist was sich in dementsprechendem Reparaturaufwand niederschlägt. Der A8 - Aufschlag bei den Ersatzteilen ist auch immer nicht ganz ohne. Als recht anfällig haben sich die Automatikgetriebe im Laufe der Jahre gezeigt - Reparaturen sind hier zeitaufwändig und teuer; Das muß einem unbedingt klar sein wenn es ein Automatikfahrzeug werden soll. Gleiches gilt übrigens für den Allradantrieb - geht hier etwas kaputt kommen schnell Kosten in Höhe des Kaufpreises des Autos zusammen.

Die normalen Wartungskosten liegen auch weit über denen eines "normalen" Fahrzeugs - das beginnt schon bei den höheren Füllmengen der Betriebsstoffe dem Montageaufwand und endet bei den riesigen Bremsscheiben und teuren Reifen.
Wenn man bereit und in der Lage ist diese Mehrkosten hinzunehmen ist der A8 ein super Fahrzeug das gerade auf Langstrecke viel Spaß macht.




Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Moing Peter.

Danke für deine schnelle Antwort die ich auch gleich mit einer erneuten Frage beantworten möchte

Attachments are only available to registered users.

Register Here
.Ich suche definitiv ein Fahrzeug in dieser Klasse.Laut deiner Antwort scheidet dann leider der A8 aus....Momentan fahre ich einen 190D.Ist ein spitzen Wagen doch man(n) möchte jetzt doch was grössers mit mehr Ausstattung und nen Automatic.Was wäre deiner Meinung nach ne gute alternative zum A8?Eigentlich möchte ich am Diesel festhalten was ich denke auch besser ist bei einer wöchentlichen fahrleistung von knapp 1000km.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ja ein Diesel sollte es bei der KM Leistung auf jeden Fall sein.
Wenn der Wagen nicht unbedingt so neu wie möglich sein muß hätte ich da schon einige Ideen. Lass uns das mal andersrum anfangen:

Wieviel Geld willst Du anlegen?
Ist Wartungsfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit ein Thema? Kannst Du kleinere Reparaturen selber durchführen?

Gruß
Peter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
bis 6000 EUR.
zweiteres sollte drin sein.Kleinere Reparaturen sollten kein Ding sein beim 190er habe ich auch (fast) alles gemacht.Problem ist halt einfach das mit der roten Plakette bald nix mehr drin ist!Selber habe ich noch einen Mitsubishi Sigma 3.0 V6 12V im Garten doch mit dem auf Montage geht einfach nicht.Habe auch viel an dem Wagen gemacht und den kleinen Luxus den der Wagen hat wäre doch ne gute erleichterung und nen entspanntes fahren.Drum würde ich gern ein PKW in dieser Variante haben.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
In dem Preissegment sollte sich doch was machen lassen.

Wenn wir jetzt mal den Audi A6 in der Preisklasse mit akzeptablem Kilometerstand nehmen sprechen wir über die Baureihe 4B, im Bereich von Baujahr 2000 bis 2003. Hier gibt es an Dieselmotoren einmal den 1,9l Pumpe-Düse TDI, einen 1,9l TDI mit Verteilereinspritzpumpe und den 2,5 l V6 TDI mit Verteilereinspritzpumpe.

Ich zähle das so genau auf weil man wissen muß, dass die Pumpe-Düse Technik zwar eine tolle Sache ist - sich im Laufe der Jahre aber als störanfällig erwiesen hat und die Reparaturkosten schnell die 1000 Euro Marke knacken.

Wenn man jetzt nicht auf hohe Geschwindigkeiten Wert legt ist der 110 PS TDI Motor mit dem Kennbuchstaben AFN eine gute Wahl. Keine Rennmaschine aber standfest, ich habe diesen Motor selber über 280.000 km im A4 gehabt. Es ist wie gesagt ein Motor mit konventioneller Verteilereinspritzpumpe der im großen A6 Motorraum nicht viel Platz einnimmt und darum sehr wartungsfreundlich ist.

Die V6 Diesel sind natürlich kultivierter, hier haben sich die Einspritzpumpen aber als recht anfällig erwiesen - Wartungskosten und Steuern sind hier natürlich erheblich höher; die Motoren mit bis zu 180 PS machen aber auch wesentlich mehr Freude.
Wir sprechen hier über ein solches Modell zum Beispiel:

KLICK

Wenn es ein nicht ganz so großer Wagen sein muß wäre der A4 auch eine Alternative, eventuell als Kombi? Hier sind mit Deinem Budget neuere Baujahre und damit günstigere Schadstoffeinstufungen möglich...

Wäre denn ein Benziner mit Autogasanlage keine Alternative? Autogas ist spottbillig im Vergleich zum Diesel und Du könntest Dir einen Benziner anschaffen, hättest eine grüne Plakette und wesentlich niedrigere Steuern.... Der Sigma ist doch ein schöner Wagen, warum in diesen keine Gasanlage einbauen?


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn du mir jetzt noch nen Tip gibs für den A4, Bj von bis und Typ in der Preisklasse.

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Gibs bei denen noch was zu beachten?

Also,im allgemeinen sollte sich eine Anschaffung vom Audi lohnen?.

gruss Sven
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
A4 (Typ 8E) müsstest Du schon um Baujahr 2004 aufwärts was bekommen. Die Motoren sind baugleich daher gilt dafür das schon Gesagte. Da der A4 deutlich leichter ist als der A6 kann hier aber ruhigen Gewissens auf einen 1,9l TDI zurückgegriffen werden. Die Dinger machen mit dem 130 PS Pumpe Düse Motor richtig Freude und sind super sparsam.

Also ist Autogas keine Alternative?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hi Peter.

Autogas eigentlich schon.Lohnt es sich beim Sigma?
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das kommt drauf an wie gut der Wagen in Schuss ist; wenn er noch so fit ist das man Ihn noch zwei, drei Jahre fahren kann dann wäre das eine Alternative - ein Gasumbau inklusive aller Eintragungen ist ja schon für 1500 - 2000 Euro zu haben. Das Geld bekommt man beim Wiederverkauf später immer wieder heraus oder man baut die Anlage fürs nächste Auto aus und verwendet sie weiter.

Wenn Dir der Sigma also gefällt und es keine Bruchbude ist, würde ich das wirklich ins Auge fassen. Mehr Geld kannst Du nicht sparen.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

gibt es schon Neuigkeiten?

Viele Grüße!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
< Zurück | Weiter >
  • Die Hinweise haben mir geholfen gelassen zu bleiben, abzuwarten und nicht gleich den Wagen für viel Geld abschleppen zu lassen. Jetzt ist alles wieder im Lot. M.P. Hamburg
  • So stelle ich mir einen kompetenten Berater vor! Jetzt hab ich viel mehr Fehlersuchmöglichkeiten als man mir in meiner Werkstatt gab. JustAnswer Kunde Leimen
  • Schnelle und aussagekräftige Antwort mit direkter Lösung - so stellt man sich professionelle Hilfe vor. Danke schön! JustAnswer Kunde
  • Nach langem Suchen im Internet endlich eine schnelle und kompetente Antwort! Hat mir einige hundert Euro erspart. Jederzeit gerne wieder! Thomas Feiner Linz an der Donau
  • Der Einzige Mechaniker mit konkreten Lösungen nach einer wahren Odyssee! S.Z. Ganderkesee
  • Super klasse!! Am besten ziehen Sie bei mir ein, dann kann ich Ihnen stündlich Fragen stellen. Absolut empfehlenswert! J. Klinnert Gülzow
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • 4Ringe

    4Ringe

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    315
    Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/4R/4Ringe/2011-6-30_9319_Mech.64x64.jpg Avatar von 4Ringe

    4Ringe

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    315
    Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experteer/2014-4-10_32629_Bewerbungsfoto.64x64.jpg Avatar von experteer

    experteer

    Kraftfahrzeugtechnikermeister

    Zufriedene Kunden:

    69
    Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/AC/acyver/2015-6-24_102246_debian.64x64.png Avatar von SV Seipp

    SV Seipp

    Kfz-Sachverständiger

    Zufriedene Kunden:

    4076
    Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CO/cobrajag/2013-2-15_131711_IMG0728.64x64.JPG Avatar von cobrajag

    cobrajag

    Kfz-Meister

    Zufriedene Kunden:

    2131
    31 J. Berufserfahrung , 21 J. Selbständig , Typenoffen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Kraftradklinik/2010-02-11_223208_Kai_Kraftradklinik_64x64.jpg Avatar von Kraftradklinik

    Kraftradklinik

    2-Rad Mechanikermeister

    Zufriedene Kunden:

    54
    Ausbildung als Kfz-Mechaniker, 2-Rad Mechanikermeister
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Audi