So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Also ich habe ein größeres Problem. Bei meinem A8 BJ 1996 4.2

Kundenfrage

Also ich habe ein größeres Problem. Bei meinem A8 BJ 1996 4.2 Quattro wurde die Heckklappe mechanisch geschlossen. Das Problem ist, dass zum Zeitpunkt des Verschließens die Batterie im Kofferraum ausgebaut war. Dadurch habe ich festgestellt, dass das Schloß an der Heckklappe entweder schon mal gewechselt wurde oder halt einfach nicht mehr funktioniert. Also nochmal zusammengefasst: Heckklappe geht weder mechanisch über das Schloß noch eletropneumatisch über die Zentralverriegelung mit Fernbed. zu öffnen. Bitte helft mir. Es muß doch einen Trick geben da rein zu kommen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Audi
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Ich werde versuchen, Ihre Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.
Wenn ich Sie richtig verstanden habe ist der Kofferraum jetzt zu und die Batterie ist nicht verbaut so dass die Zentralverriegelung keinen Strom hat.

Sie können nun mit einem Adapterkabel und einem Ladegerät über den Zigarettenanzünder Strom auf das System geben, das wäre eine Möglichkeit.
Eine andere Alternative ist die Demontage des Kennzeichens und des linken Gewindestopfens darunter. die Öffnung ist nun etwa 10mm groß und man kann mit einem stabilen Draht und etwas Geschick das Gestänge in der Heckklappe betätigen, ist aber sehr fummelig.

Eine etwas brachiale Methode ist das Einschlagen des Rücklichtes mit dem Schloß darin und der Einbau eines gebrauchten Rücklichts - dies aber nur als aller Letzte Möglichkeit.



Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Hoffmeister

wenn ich mich für die Variante mit dem Adapterkabel und dem Zigarettenanzünder entscheide welche technischen Eckdaten sollte das Ladegerät haben (sprich wieviel mA dürfen nicht überschritten werden)? Könnte da unter Umständen schon ein Trafo von der Modelleisenbahn reichen?

MfG

Robert Glowacki
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
es wurde mir versprochen das ich in 14 min. eine antwort habe aber bis jetzt fehlt jede spur von meiner antwort.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

verzeihung dass auch ich einmal schlafen muß. ;-)

ein Ladegerät das nur im mA Bereich arbeitet wird vermutlich beschädigt wenn Sie das Bordnetz des Autos daran hängen, der A8 zieht bei eingeschalteter Zündung locker um die 3 Ampere.... ratsam wäre also entweder eine Zweitbatterie oder ein richtiges Autobatterienladegerät mit entsprechendem Adapterkabel.
Wenn Sie darauf achten das die Zündung ausgeschaltet bleibt und Sie nur die ZV betätigen (also auch Innenleuchten ausschalten usw) könnte ein kräftiges Modellbahnnetzteil ausreichen- es müsste nur ein wirklich sauberes (!!!) Gleichspannungssignal von 12,5 - 12,8 Volt abgeben können. Dies aber wirklich ohne Gewähr und auf eigenes Risiko!! Es gibt nicht umsonst spezielle Adapter für den Zigarettenanzünder mit enstprechender Ladeelektronik.




Wenn ein Adapter / Ladegerät erst gekauft werden muß wäre es ratsamer, einer Werkstatt eine halbe Stunde Arbeit zu bezahlen damit diese den Kofferraum öffnet.


Viele Grüße!




Hinweis: Alle Informationen Reparaturen betreffend sind nicht als Handlungsanweisung zu verstehen, es sei denn, dies ist ausdrücklich erwähnt. Arbeiten an sicherheitsrelevanten Baugruppen wie Bremsen, Airbags etc. dürfen NUR von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte erwarten Sie in diesem Rahmen auch keine Kfz-Mechaniker-Ausbildung, die von mir gegebenen Tipps und Informationen sind rein informeller Natur. Wird trotz nicht vorhandener Erfahrung Hand am Fahrzeug angelegt, geschieht dies AUF EIGENE GEFAHR! Seien Sie bitte ehrlich zu sich selbst und überlassen Sie die Arbeiten einem Fachmann wenn Erfahrung und Fachwissen nicht ausreichend sind.