So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an 4Ringe.
4Ringe
4Ringe, Kfz-Meister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 1355
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 1995, AUDI - Diagnosetechniker, Servicetechniker, über 25 Jahre Berufserfahrung
59949710
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
4Ringe ist jetzt online.

Audi A 4 Baujahr 2001, 180 000 km gibt beim beschleunigen ein

Kundenfrage

Audi A 4 Baujahr 2001, 180 000 km gibt beim beschleunigen ein singendes Geräusch von sich. Audiwerkstatt sagt, der Turbo sei defekt. Habe aber bisher keinen Leistungsverlust. Soll ich einen neuen einbauen lassen, oder noch abwarten, bis Leistungsverlust eintritt?
Mit freundlichen Grüssen
Inge Huber
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Audi
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Frau Huber,
vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben. Ich möchte nach bestem Wissen und Gewissen Ihre Frage beantworten.

Welcher Motor ist verbaut? Diesel oder Benzin? Wieviel KW hat das Fahrzeug?
Können Sie eingrenzen, bei welcher Drehzahl das Geräusch auftritt?

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Diesel 180 000 km , bei ca 3000 Umdrehungen
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Huber,

gerade um die 3000 Umdrehungen erreicht der Motor etwa den höchsten Ladedruck. Das Geräusch kann auch durch die daraus resultierende Luftströmung entstehen. Da sich im Ansaugsystem mit der Zeit gerade im Bereich der Abgasrückführung Ablagerungen bilden, können diese sich auch verändern. Möglich wäre auch eine leichte Undichtigkeit im Ladeluftsystem. Ich würde den Sachverhalt im Moment noch recht entspannt sehen, allerdings den Motorölstand öfter Kontrollieren.

Falls der Lader wirklich "den Geist aufgibt", gibt es 2 Hauptdefekte:

Erstens: Der Lader kann den Druck nicht mehr regeln. - Der Motor geht in den Notlauf und die Leistung wird begrenzt

Zweitens: Der Lader hat einen Lagerschaden. Der Motorölverbrauch steigt, es kommt zu weißen Auspuffrauch durch verbranntes Motoröl.

Solange keines von beidem sich bemerkbar macht (deswegen bite den Motorölstand im Auge behalten), würde ich bedenkelos weiter fahren und das Geräusch weiter beobachten, zumal nicht sicher ist, ob es sich wirklich um einen Laderschaden handelt.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
die Audiwerkstatt meinte, der Motor könnte kaputt gehen. Das defekte Teil ließe sich vor und zurück bewegen, daher auch das Geräusch.
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Huber,

dann kann es sich bei dem Bauteil nur um die Welle des Turboladers handeln. Das würde heissen, dass das Lager des Laders defekt wäre. Daraus resutiert aber nahezu immer ein hoher Motorölverbrauch mit weißem Auspuffrauch. Kam das Geräusch plötzlich?

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Geräusch tauchte plötzlich auf, aber Rauch konnte ich noch keinen feststellen.
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Huber,

ich muß noch ein wenig wieter fragen, obwohl es schwierig wird, weil ich das Geräusch nicht hören kann. Ist es lauter geworden oder seit dem gleich geblieben? Wie lange fahren Sie schon damit?

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Geräusch ist gleichbleibend, es ist ein ansteigendes Singen je nach Drehzahl. Das
Geräusch besteht seit einem halben Jahr.
Experte:  4Ringe hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Huber,

ich würde den Lader zum jetztigen Zeitpunkt, solange das Geräusch nicht lauter wird, nicht ersetzen, zumal die Kosten für den Tausch recht hoch sind.
Damit es zu einem Motorschaden durch einen defekten Lader kommen kann, müsste sich dieser komplett zerlegen und die Teile bis in den Motor gesaugt werden. Das habe ich beim 4 Zylinder Diesel aber bisher nicht erlebt.
Bevor so etwas passiert, hätten Sie aber erst Fahrverhaltensmängel und Ölverbrauch.

Mit freundlichen Grüßen
4Ringe

Ähnliche Fragen in der Kategorie Audi