So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.
RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 413
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A.
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Muß ich Arbeitsgeber zur Lohmzahlung auffordern.? Und wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Muß ich Arbeitsgeber zur Lohmzahlung auffordern.?
Und wie lange hat er zeit?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

in Beantwortung Ihrer Frage (“Muß ich Arbeitsgeber zur Lohmzahlung auffordern.? Und wie lange hat er Zeit?” möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Sie müssen Ihren Arbeitgeber nicht zur Lohnzahlung auffordern. Der Lohn wird - sofern im Arbeitsvertrag oder in einem geltenden Tarifvertrag nichts anderes geregelt ist - am Monatsende automatisch fällig (§ 614 BGB). Ab dem 2. Kalendertag des Folgemonats befindet sich der Arbeitgeber dann in Verzug.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, so bitte ich um Nachricht. Ansonsten bitte ich Sie höflich, eine Bewertung meiner Antwort abzugeben. Dies ist erforderlich. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Spitz, M.A.
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
mein Ex Arbeitsgeber hat letzten Lohn einbehalten. ( Dezember 2917)
Habe mein Betriebsschlüssel in mein Arbetsschrank gelegt mit Chip. Schlüssel soll weg sein.
Telefonich hat er gesagt das den Lohn ein behält. Was kann ich tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Rückfrage (“Was kann ich tun?”), die ich wie folgt beantworten möchte:

Gehen Sie zum Arbeitsgericht, dort auf die “Geschäftsstelle”. Nehmen Sie - sofern vorhanden - Arbeitsvertrag, Verdienstabrechnungen und Kündigung mit. Schildern Sie Ihr Problem. Die Geschäftsstelle wird dann eine Klage fertigen. Dies ist für Sie kostenlos.

Bitte vergessen Sie nicht, die erbetene Bewertung meiner Antwort abzugeben. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz, M.A.

Rechtsanwalt

RA Spitz und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.