So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 6636
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Abend, ich arbeite als Abteilungsleitung bei einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich arbeite als Abteilungsleitung bei einem Versicherer und möchte nach dem gesetzlichen Mutterschutz wieder Vollzeit arbeiten.Im AV steht, dass ich auch für andere Aufgaben in meinem Tätigkeitsgebiet herangezogen werden kann und mir auch andere Aufgaben zugeteilt werden können.Mein AG hat mir heute gesagt, dass er mir meine alte Stelle evtl. nicht mehr geben könnte und ich in eine andere Abteilung oder mit einer andere Aufgabe innerhalb meiner Abteilung beschäftigt werde. Kann er das einfach so machen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Ja, dies kann er tun. Dies ist von seinem Weisungs- und Direktionsrecht gem. § 106 GewO umfasst.

Es besteht seitens des AN kein Anspruch auf Beschäftigung an einem konkreten Arbeitsplatz bzw. Aufgabenbereich.

Allerdings muss Ihnen eine vergleichbare Tätigkeit angeboten werden, natürlich ohne Gehaltseinbußen.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Anbei mein AV, ich arbeite seit 3 Jahren in dieser Funktion.Er hat mir heute mitgeteilt, dass es für mich keinen vergleichbaren Posten gibt.Kann er mich einfach zur Sachbearbeiterin dekradieren?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten und hierbei den hochgeladenen Arbeitsvertrag mit einbeziehen.

Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.

Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.

Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank.

-Nein, so einfach kann es sich Ihr AG nicht machen. Sie haben Anspruch auf eine vergleichbare Tätigkeit. Es gilt der Arbeitsvertrag.

Eine "Herabdegradierung" ist nicht zulässig.

Sie können sich auf den Vertrag berufen. Es gilt: pacta sunt servanda (Verträge sind zu erfüllen).

Ggf. können Sie Ihren Anspruch über einen Anwalt durchsetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-