So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3957
Erfahrung:  Lanjährige praktische Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich bin 63 Jahre und in Rente mit 9,6% Abzug.Ich Arbeite in

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin 63 Jahre und in Rente mit 9,6% Abzug.Ich Arbeite in einen Minnijob auf 450,00€ auf meinen Rentenbescheid steht das ich 6300,00€ verdienen darf.Das wären 525,00€im Monat, die Frau die die Steuer macht sagt das geht nicht ich darf blos 450,00€ verdienen.
danke ***** ***** antwort im voraus.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es gilt seit 1.7.2017 der neue § 34 SGB VI - Voraussetzungen für einen Rentenanspruch und Hinzuverdienstgrenze. In Absatz 2 heißt es:

Anspruch auf eine Rente wegen Alters als Vollrente besteht vor Erreichen der Regelaltersgrenze nur, wenn die kalenderjährliche Hinzuverdienstgrenze von 6 300 Euro nicht überschritten wird.

Dies stimmt mit den Angaben in Ihrem Rentenbescheid überein. Sie dürfen also 6.300 EUR im Kalenderjahr hinzuverdienen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)! Wünschen Sie ein Telefonat? Falls Sie eine Nachfrage haben, können Sie diese auch einfach über die Textbox stellen.

Ich könnte Sie jetzt anrufen, wenn Sie das wünschen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich bin nicht zufrieden,da ich ja wissen möchte ob ich bei 450,00€ im Monat ohne Sozialbeiträge und steuern auch jeden Monat 500,00€ verdienen kann.

Gut, dass Sie mir Unzufriedenheit mitteilen.

Sie dürfen im Jahr 6.300 EUR verdienen. Es kommt nicht darauf an, was Sie monatlich verdienen, sondern was Sie im Jahr verdienen.

Bevor der § 34 SGB VI geändert worden ist, durften Sie nur 450 EUR im Monat und in zwei Monaten 900 EUR verdienen. Das war rechnerisch auch 6.300 EUR aber eben mit dem Unterschied, dass Sie nur 450 EUR pro Monat verdienen durften und nur in zwei Monaten mehr. Das aber ist geändert worden.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Es kommt auf den Bruttobetrag an also mit Steuern und Sozialabgaben.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
die steuerfachfrau der Firma wo ich auf 450,00€ angestellt bin sagt das es nicht steuerlich nicht geht monatlich mehr als 450,00€ zuverdienen. also einmal 510,00€ dann 3 Monate 490,00 usoweiter bis zu die 6300,00€

Wie gesagt, die Änderung ist neu. Sie gilt seit dem 1.7.2017. Vielleicht weiß die Frau das noch nicht. Sie können ihr mal nahelegen, den § 34 Abs. 2 SGB VI zu lesen. Da steht es ausdrücklich drin, so wie es auch in Ihrem Rentenbescheid steht. Dort steht:

Anspruch auf eine Rente wegen Alters als Vollrente besteht vor Erreichen der Regelaltersgrenze nur, wenn die kalenderjährliche Hinzuverdienstgrenze von 6 300 Euro nicht überschritten wird.

Es gibt also einen jährlich Hinzuverdienstgrenze. Vor der Änderung war es so, wie die Frau es Ihnen gesagt hat.

Rechtsanwalt Krüger und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.