So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 23096
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Überprüfung

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren,ich bitte um Überprüfung meines Arbeitszeugnisses.Vielen Dank ***** *****Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das zur Beurteilung stehende Arbeitszeugnis entspricht insgesamt der Schulnote "gut".

Sofern ein Arbeitgeber die gezeigten Leistungen in einem Arbeitszeugnis mit der Note "gut" bewertet, verwendet er regelmäßig die Formulierung „zu unserer vollsten Zufriedenheit“.

Positiv werden auch die Einstellung zur Arbeit und die Fortbildungsbereitschaft herausgestellt.

Auch im Verhaltensbereich (also im Umgang mit Kollegen, Kunden und Vorgesetzten) werden die Leistungen (wie im Leistungsbereich) mit der Note "gut" bewertet.

Auch die Abschlussformel (auf die ein AN nach der Rechtsprechung keinen Anspruch hat!) liegt auf dieser Linie.

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,vielen Dank für Ihre Antwort.Wie würden denn diese zwei Sätze aussehen, wenn es eine 1 wäre ?
Ich war über 10 Jahre dort beschäftigt und bin selbst gegangen (aufgrund der Bezahlung).Und wie sagt man das am besten dem Arbeitgeber ? Wie formuliert man dies das es nicht "frech" wirkt.Mit freundlichen Grüßen
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 27 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sofern ein Arbeitgeber die gezeigten Leistungen in einem Arbeitszeugnis mit der Note "sehr gut" bewerten will, verwendet er dann die Formulierung „stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Sie können dies wie folgt formulieren:

"Aufgrund einer persönlichen Veränderung muss ich zu meinem großen Bedauern die Kündigung des Arbeitsverhältnisses aussprechen."

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 27 Tagen.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.