So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 5567
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Bei meinem Partner in der Firma werden trotz Dienstplan oft

Kundenfrage

Bei meinem Partner in der Firma werden trotz Dienstplan oft einfach die Mitarbeiter 1-2 manchmal auch nur 30 min früher nachhause geschickt weil nichts mehr zu tun ist . Die fehlenden Stunden werde nicht bezahlt. Auf Nachfrage ob wirklich nichts mehr zu tun sei kommt ein klares "Nein". Kann der AG das denn so einfach? Weil ihm dadurch immer wieder Stunden sowie Geld fehlen . ***

Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nein, das Vorgehen des AG widerspricht den geltenden arbeitsrechtlichen Regelungen.

Ein AN hat Anspruch auf Arbeit und Entlohnung, so wie es im Arbeitsvertrag beschrieben ist. Ist eine Arbeitszeit von 35-40 Stunden pro Woche vorgeschrieben, hat er auch einen Anspruch hierauf.

Dass der AG nicht genug Arbeit für die AN hat, zählt nicht.

Ihr Partner kann daher die abgezogenen Beträge, begründet durch Fehlstunden, beim Arbeitgeber einfordern. Dies sollte schriftlich und unter Fristsetzung erfolgen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Im Arbeitsvertrag stehen keine Stunden ausser das er eine 6 Tage woche hat. Er arbeitet in der Sicherheitsbranche und laut Dienstplan zBsp 190 Stunden , durch immer wieder frühes nachhause schicken sind es dann plötzlich nur noch 180 Stunden. Ist es relevant ob die Stundenanzahl im AV steht ?
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.

Ich hoffe meine Frage kam an ? Mfg ***

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, dies muss nicht im Arbeitsvertrag stehen, sondern kann sich aus den üblichen Arbeitszeiten pro Woche ergeben, die Ihr Partner regelmäßig erbringt.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Was heisst übliche Zeiten pro Woche ? Er hat mal 57 stunden in der woche und auch mal nur 36 .
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die regelmäßig gearbeitete Zeit. Ausnahmen von kürzeren Wochenstunden sind hierbei unbeachtlich.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ist das das Gesetz zum Annahmeverzug ? Mfg ***

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, das hat nichts mit Annahmeverzug zu tun. Der Anspruch entsteht aus dem "gelebten" Arbeitsverhältnis.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.