So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3326
Erfahrung:  Rechtsanwalt
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hallo ich habe da mal eine Frage zu meinem Arbeitsvertrag in

Beantwortete Frage:

Hallo ich habe da mal eine Frage zu meinem Arbeitsvertrag in diesem steht:"Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40,00 Stunden. Der Arbeitgeber ist berechtigt, ggf. unter vollständiger Auflösung jedweder Wochen-, Monats- oder Jahresabrbeitszeit oder täglichen Beschäftigung, ein flexibles Arbeitszeitmodell ohne Einfluss auf die kontinuierliche Vergütungszahlung nach billigem Ermessen einzuführen, zu verändern oder aufzuheben. Derzeit wird in der Regel im vollrollierenden Schihctsystem gearbeitet""Der Arbeitnehmer erhält für seine Tätigkeit eine Monatsvergütung i.H.v. 1.557,00 Euro"bedeutet dies wenn ich weniger als 40,00 Stunden in der Woche arbeite das ich trotzdem mein Festgehalt erhalte? oder halte ich weniger? Derzeit muss ich 5 Tage die Woche arbeiten.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist korrekt. Ihr Monatslohn wird immer € 1557 betragen, nur die Arbeitszeiten und die Wochenstunden können sich ändern, aber ohne Einfluß auf Ihren Monatslohn.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

RARobertWeber und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.