So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 5329
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Bin bei einer Zeitarbeitsarbeitsfirma beschäftigt und die

Kundenfrage

Bin bei einer Zeitarbeitsarbeitsfirma beschäftigt und die
haben kein Einsatz für mich und haben mich gekündigt. Ich habe im August ca. 200 Stunden gearbeitet, wo vertraglich nur 130 Stunden vereinbart worden. Haben keine Arbeit mehr gehabt, sollte heute ins Büro kommen, war aber Gesundheit verhindert und die sahen es als Arbeitsverweigerung.
Fristgerechte Kündigung
hiermit kündigen wir das mit Ihnen geschlossenen Arbeitsverhältnisse vom 02.08.2017 form und fristgerecht zum 20.09.2017, ersatzweise fristgerecht.
Welche Möglichkeiten stehen mir zu?
Wie sieht es nun mit den Leistungen vom JobCenter (ALG) aus, stehen mir Leistungen vom JobCenter zu?
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage formuliere.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

1.) geleistete Überstunden

Die von Ihnen geleisteten Überstunden können Sie von Ihrem AG einfordern. Er ist verpflichtet, Ihnen die Überstunden in Freizeit oder in Geld zu gewähren. Wenn Sie aktuell krank sind, und die Überstunden nicht in Freizeit nehmen können (unter Fortzahlung Ihres Lohnes), sind diese abzugelten.

Fordern Sie Ihren AG hierzu schriftlich auf.

2.) Kündigung

Der Umstand, dass keine Arbeit akutell vorhanden ist, stellt keinen geeigneten Kündigungsgrund dar. Sie können daher eine Kündigungsschutzklage erheben, welche die Kündigung für unwirksam erklärt. Beschäftigt Ihr AG mehr als 10 AN hat diese auch entsprechend Aussicht auf Erfolg.

3.) ALG 1

Wenn Sie seit 12 Monaten sozialversicherungspflichtig beschäftigt waren (oder innerhalb der letzten 2 Jahre 12 Monate), haben Sie Anspruch auf ALG 1. Dies entspricht ca. 65% Ihres aktuellen Nettogehalts.

Aufgrund der Kündigung durch den AG wird Ihnen auch keine Sperrzeit seitens der Agentur drohen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-