So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 5313
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Seit 1987 bin ich bei der Deutschen Rentenversicherung

Kundenfrage

seit 1987 bin ich bei der Deutschen Rentenversicherung Landshut als Angestellte beschäftigt (Bezahlung nach TVöd).
Nach 11 Jahren immer stärkeren Bossings durch meinen Vorgesetzten war ich 2012 9 Monate krank geschrieben wegen Depressionen und Burnout. Danach wurde ich in eine andere Abteilung versetzt. Seit 4/2016 bin ich wieder krank geschrieben wg. derselben Krankheiten.

Ab 29.9.17 zahlt meine Krankenkasse kein Krankengeld mehr.

Mein Antrag auf (Teil-)Erwerbsunfähigkeit ist seit Kurzem beim Sozialgericht.

Ich werde nicht mehr zu meinem alten Arbeitgeber zurückgehen.
Mir stehen noch Urlaubstage vom Jahr 2016 zu (+ 5 Tage wg. Schwerbehinderung GdB 50).
Ich habe gelesen, dass einem für jedes Jahr Arbeitsunfähigkeit Urlaubstage zustehen, die man sich evtl. auszahlen lassen kann?

Ich möchte (noch) nicht kündigen. Kann ich unbezahlten Sonderurlaub beantragen oder Freistellung vom Dienst o.ä.?
Kann ich einen Aufhebungsvertrag (evtl. mit Abfindung) beantragen?

Was kann ich tun?

MfG ***

Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage formuliere.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Zu Ihren Fragen im Einzelnen:

1.) Ich habe gelesen, dass einem für jedes Jahr Arbeitsunfähigkeit Urlaubstage zustehen, die man sich evtl. auszahlen lassen kann?

Es stehen Ihnen nicht automatisch für Jahre, in welchen Sie arbeitsunfähig sind zusätzliche Urlaubstage zu.

Allerdings läuft Ihr Urlaubsanspruch regulär weiter, auch wenn Sie krank geschrieben sind. D. h. Sie können mehrere Monate krank sein und erhalten den regulären Urlaubsaufbau entsprechend der geltenden vertraglichen Bestimmungen. Dieser kann abgegolten werden, wenn Sie keine Möglichkeit haben, diesen zu nehmen (z. B. wegen andauernder AU). Das Abgeltungsverlangen sollte ggü. dem AG kurzfristig formuliert werden.

2.) Ich möchte (noch) nicht kündigen. Kann ich unbezahlten Sonderurlaub beantragen oder Freistellung vom Dienst o.ä.?

Ja, das können Sie beantragen. Allerdings muss Ihnen Ihr AG einen Sonderurlaub oder eine unbezahlte Freistellung nur gewähren, wenn ein hinreichender Grund vorliegt. In welchen Ausnahmefällen eine solche Gewährung erfolgt, regelt der Tarifvertrag, die Betriebsvereinbarung oder der Arbeitsvertrag.

3.) Kann ich einen Aufhebungsvertrag (evtl. mit Abfindung) beantragen?

Ja, Sie können an Ihren AG herantreten und um einen Aufhebungsvertrag bitten. Der Inhalt obliegt Ihrem Verhandlungsgeschick.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-