So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3205
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Ich habe einen sogenannten Ferienvertrag in einer Schule als

Kundenfrage

ich habe einen sogenannten Ferienvertrag in einer Schule als Kinderpflegerin. Leider bin ich seit Oktober 2016 krank geschrieben und musste meinen Arbeitsvertrag nun aufgrund von Krankheit kündigen zum 30.9. mir wurde gesagt, dass ich keinen Anspruch auf die verbleibenden Urlaubstage habe, da ich einen ferienvertrag habe. Stimmt das? Außerdem würde mich interessieren, ob ich mich dann immer in den Ferien nicht krank schreiben hätte lassen können, wäre ja finanziell sinnvoller gewesen?!

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

was ist das Besondere an einem Ferienvertrag, dass Sie keinen Urlaub haben sollten, was beinhaltet dieser?

Gerne antworte ich Ihnen weiter.

Viele Grüße

Christian Joachim

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
der Urlaub wird auf die Ferien umgerechnet, was dann noch übrigbleibt wird zur Wochenarbeitszeit dazugerechnet. Also ich arbeite Normalerweise mehr Stunden, habe dafür alle Ferien frei. Ich hoffe das war gut erklärt.
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Monaten.

Ja, vielen Dank.

Sofern nicht sämtliche Urlaubstage in den Ferien genommen werden können, haben Sie selbstverständlich Anspruch auf diese Urlaubstage und zwar zunächst auch im Rahmen der Freizeitabgeltung.

Wenn Sie in den Ferien erkranken, also innerhalb ihres Urlaubs, so sind sie krank und haben keinen Urlaub. Der dann nicht genommene Urlaub muss dann gegebenenfalls später genommen werden.

Grundsätzlich ist daher auch bei ihrem ansonsten völlig normalen Arbeitsverhältnis Urlaub zu nehmen, nur mit der möglicherweise vereinbarten Ausnahme, als dass er bereits zu bestimmten Zeiten festgelegt ist, nämlich in den Ferien.

Kann aber unter Bezugnahme auf das oben genannte, der Urlaub nicht genommen werden oder sie erkranken im Urlaub, so gelten die ganz normalen Regelungen, als dass der Urlaub dann nachgeholt werden muss und darf.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer