So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16542
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Morgen, in meinem Arbeitsvertrag steht, das ich die

Kundenfrage

Guten Morgen,
in meinem Arbeitsvertrag steht, das ich die tarifvertraglich festgelegten Kündigunsfristen einzuhalten habe. In einer e-Mail von 2002 hat mir damals die Personalreferentin mitgeteilt, dass die Grundkündigungsfristen von mir einzuhalten sind. Es existiert aber auch ein Manteltarifvertrag von 2006 in dem folgende Kündigungsfrist steht: Sechs Wochen zum Quartalsende. Welche Kündigungsfrist muss ich denn jetzt einhalten?
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Ich bin Fachanwältin für Arbeitsrecht und helfe Ihnen sehr gerne weiter:

Darf ich zunächst Fragen:

Wie lange sind Sie denn schon in dem Unternehmen beschäftigt?

Welcher Tarifvertrag findet denn bei Ihnen Anwendung?

Sind diese sechs Wochen zum Quartal zu Ende unabhängig von der Beschäftigungsdauer

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich bin seit 2002 beschäftigt.
Manteltarifvertrag: Für die kaufmännischen und technischen Angestellten und Meister in der bayerischen Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie von 2006
Originaltext: Die Kündigungsfrist beträgt für beide Teile sechs Wochen zum Quartalsende. Durch ausdrückliche vertragliche Vereinbarung kann die beiderseitige Kündigungsfrist auf einen Monat zum Monatsende verkürzt werden.Die jetzt bei uns neu eingestellt werden, haben in ihren Verträgen die gesetzlichen Kündigungsfristen aufgeführt.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank für den freundlichen Nachtrag

Wenn Sie in ihrem Arbeitsvertrag nicht auch die gesetzliche Kündigungsfrist haben, dann gilt für Sie nach wie vor die tarifliche Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Quartalsende

Dies ist möglich, weil die Kündigungsfrist durch einen Tarifvertrag anders geregelt werden kann als im Gesetz

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach. Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung vielen Dank

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender

kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?

sehr gerne

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender, Sie haben sich meine Antworten angesehen aber nicht reagiert. Kann ich Ihnen denn noch weiterhelfen? Möchten Sie früher kündigen als diese sechs Wochen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht