So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 22364
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ordentliche Kündigungsfrist Steht die 4 Wochen

Kundenfrage

Ordentliche Kündigungsfrist
Steht die 4 Wochen Kündigungsfrist nach §622 BGB über dem § 14 des AT AVR?
Ich bin Arbeitnehmerin und seit 14 Jahren in einem AVR Arbeitsvertrag beschäftigt und hätte demnach 6 Monate zu jedem Quartal.
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider gilt in Ihrem Fall die längere tarifvertraglich vereinbarte Kündigungsfrist.

Es steht den Parteien eines Arbeitsvertrages nämlich frei, bei Abschluss des Vertrages andere als die gesetzlichen Kündigungsfristen aus § 622 BGB zu vereinbaren.

So ist es insbesondere üblich, dass in einem Arbeitsvertrag ein ausdrücklicher Verweis auf tarifvertragliche Kündigungsfristen erfolgt, wie in Ihrem Fall.

Leider können Sie sich daher nicht auf die 4-wöchige Kündigungsfrist gemäß § 622 BGB berufen.

Sofern Sie die tarifvertragliche Kündigungsfrist nicht einhalten wollen, können Sie nur versuchen, mit dem AG einen Aufhebungsvertrag abzuschließen, der Ihnen einen vorzeitigen Ausstieg aus dem Arbeitsverhältnis ermöglichen würde.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden! Auf die Rechtslage habe ich keinen Einfluss - ich kann Ihnen diese nur wahrheitsgemäß darstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt