So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Hallo ich hab eine Frage und zwar mein noch Arbeitgeber

Kundenfrage

Hallo ich hab eine Frage und zwar mein noch Arbeitgeber zahlt das Gehalt nicht pünklich. Er hat einen Insolvenzberater. Es ist nicht so das der Betrieb nicht in der Lage wäre die Gehälter zu zahlen. Leider bekommt man keine klare Aussage wann wie das Gehalt nun kommt. Man wird hingehalten so das ich das Arbeitsverhältnis gekündigt hab,nun steht noch mein letztes Gehalt offen welches nicht eingetroffen ist. Ich hab mal wieder Rückbuchungen und auch der Vermieter wird langsam sauer. Bringt es mir was dem Inzolvenzberater der die Gehälter auszahlt an zu schreiben,oder was kann ich tun?
mfg
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen kann der Insolvenzberater den Arbeitgeber nicht zwingen zu bezahlen.

Sie können den Berater und den Arbeitgeber anschreiben und ihm eine kurze Frist zur Zahlung setzen. Sollte keine Reaktion erfolgen, dann sollten Sie sofort sich an das Arbeitsgericht wenden und dort eine Lohnklage erheben. Wenn Sie die Klage selbst erheben (der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle hilft Ihnen sicher gerne) dann fallen keine Kosten an selbst wenn Sie die Klage verlieren sollten.

Das Gericht wird dann sehr schnell eine Güteverhandlung anberaumen und auf den Arbeitgeber einwirken zu bezahlen. Die Klage vor dem Arbeitsgericht ist meiner Ansicht nach der effektivste Weg für Sie.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter
*****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-#### Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-yfrt3t68-- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.