So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 5331
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich war vom 4.7-13.9 auf eine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich war vom 4.7-13.9 auf eine Diagnose krank. Seit 14.9 besteht eine neue Diagnose u ich bekomme Lohnfortzahlung.
Am 15.8 bin ich ins Krankengeld gerutscht. Der AG schickte am 29.8 die verdienstbescheinigung an meine Kasse. Leider die Falsche, da die Berechnung nochmal korrigiert wurde, das hat der AG wohl nicht beachtet. Am 1.9 war ich bei der Kasse hab mein Lojnzettel abgegeben u die Bearbeiterin hat den AG angeschrieben mit der Bitte den Richtige Lojnzettel zu schicken. Bis heute ist nix da. Die Kasse weigert sich auch mit meinem Lojnzettel zu rechnen Sie müssen warten bis der AG diesen schickt. Was kann ich den noch tun? AG wurde bereits von mir angemahnt u auch von der Kasse. Hat alles nix geholfen. Bekomme zwar gerade Lohnfortzahlung aber das zu wenig gezahlte Kg fehlt mir auch. Was.kann ich noch tun?
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Der Arbeitgeber ist aus rechtlicher Sicht zur Übermittlung der Lohnabrechnung verpflichtet.

Sie sollten Ihrem Arbeitgeber schriftlich eine Frist setzen und Ihnen auffordern, bis spätestens zu diesem Zeitpunkt die Übermittlung vorzunehmen. Andernfalls würden Sie einen Rechtsanwalt einschalten. Darüber hinaus müssten Sie aufgrund der geminderten Krankengeldzahlung ansonsten einen Kredit aufnehmen. Die Kosten hierfür hat sodann ebenfalls der AG zu bezahlen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.

Leider bekomme ich vom Amtsgericht für sowas keinen Beratungsschein. Kann man übers Sozialgericht was erreichen? Bin wegen einer andereren Sache Bein Anwalt u er hat dem AG auch eine Frist gesetzt die ist seit letzte Woche Mittwoch vorbei.

Er sagt aber kann auch nix machen da ich keinen Beratungsschein dafür habe

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefrage beantworten.

Zuvor bitte ich jedoch um Abgabe einer positiven Bewertung für diese Frage und die bereits am 05.10.2016 von mir beantwortete Frage.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.

Ist bewertet

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

nein, über das Sozialgericht können Sie diesbezüglich nichts machen.

Ich würde das Schreiben erst einmal ohne Rechtsanwalt aufsetzen. Eigentlich müsste der AG dann tätig werden.

Lässt er die von Ihnen gesetzte Frist verstreichen müssten Sie im Falle der Beauftragung eines Rechtsanwalts diesen zwar bezahlen könnten die Kosten jedoch vom Arbeitgeber nach § 286 BGB zurück verlangen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-