So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra.weichel.
ra.weichel
ra.weichel, Sonstiges
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 317
Erfahrung:  Rechtsanwalt
95252382
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra.weichel ist jetzt online.

Ich habe folgende Frage ich habe mit meinem Arbeitgeber eine

Kundenfrage

Ich habe folgende Frage ich habe mit meinem Arbeitgeber eine Vereinbarung zu Weiterbildung abgeschlossen. Dies hat mir der arbeitgeber bezahlt. nunmehr habe ich aber nicht angegeben dass ich nicht bestanden habe und muesste das Geld zurueck zahlen. Aufgrund meiner Trennung habe ich auch gesagt ich habe sie bestanden. Was kann mir arbeitsrechtlich drohen ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsucher,

danke ***** ***** sich für eine anwaltliche Beratung zum Festpreis bei JustAnswer entschieden haben. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage auf Grundlage der vorhandenen Informationen und Ihres Einsatzes wie folgt:

soweit Sie sich nicht vertragswidrig im Rahmen der Fortbildung verhalten haben, d.h. diese stetig besuchten und an den entsprechenden Veranstaltungen teilgenommen haben, dürfte Ihr Arbeitgeber keinen Rückzahlungsanspruch haben.

Jedoch sollten Sie Ihren Arbeitgeber hierüber auch unterrichten. Insoweit besteht eine vertragliche Nebenpflicht. Tun Sie dies nicht, könnte Ihnen eine Abmahnung -im schlimmstenfall auch eine ordentliche Kündigung drohen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Bitte geben Sie noch abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, damit die Auszahlung des Geldes an den Experten als Honorierung seiner anwaltlichen Beratungsleistung erfolgt und die Beratung vom Portal geschlossen werden kann.

Sollten Sie noch weitere Rückfragen haben, könne Sie die kostenfreie Nachfragefunktion nutzen. Setzen Sie hierzu einfach den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten fort.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Weichel

Rechtsanwalt

Experte:  ra.weichel hat geantwortet vor 1 Jahr.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt