So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 4797
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Mein Vorgesetzter ist die Geschäftsführung

Kundenfrage

Mein Vorgesetzter ist die Geschäftsführung. Nun wird eine dritte Person als stellv. Geschäftsführung berufen. Ist das Grund für mich ein Arbeitszeugnis einzufordern?
Die neue Person ist außerdem für die produktion verantwortlich, als Leiter QM, musste ich leider aufzeigen, dass größere Defizite im Bereich Produktion vorliegen. Ich gehe nicht davon aus, dass die Person mich daher zukünftig in der Position der Geschäftsführung benachteiligt. Ich kann es aber nicht ausschließen.
Gruß
Jan
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Prinzipiell hat ein Arbeitnehmer das Recht auf Ausstellung eines Arbeitszeugnisses bzw. Zwischenarbeitszeugnisses.Sofern Sie für sich das Gefühl haben, ein solches einfordern zu müssen, sollten Sie dies tun. Ein Nachteil entstehen Ihnen hierdurch nicht.Allerdings ist - auch wie Sie es darlegen - eine "Gefahr" für Ihre Person durch die Ausweitung der Geschäftsführung nicht unbedingt anzunehmen.Folgen Sie in diesem Fall Ihrem Gefühl.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch weitere Fragen? Kann ich Ihnen sonst noch weiter helfen?Waren Sie mit meiner Antwort zufrieden?Für den Fall, dass Ihre Fragen und Ihr Anliegen geklärt werden konnten,bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung (mindestens3 Sterne).Hierfür bedanke ***** ***** bereits vorab und wünsche Ihnen in Ihrer Sache vielErfolg.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht