So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 26744
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, kurze Frage. Mein Arbeitgeber hat mir für eine Weiterbildungsmaßnahme

Kundenfrage

Hallo, kurze Frage. Mein Arbeitgeber hat mir für eine Weiterbildungsmaßnahme zum IHK Meister 1400 € dazubezahlt. Ich musste mich verpflichten für 5 Jahre in dem Betrieb zu bleiben und habe die Vereinbarung unterschrieben. Jetzt habe ich ein besseres Angebot von einem anderen Betrieb und möchte Kündigen. Die Weiterbildung ist noch nicht abgeschlossen. Der Zuschuß wurde im Jahr 2014 vom Betrieb gezahlt. Kann der jetzige AG auf eine Rückzahlung der 1400 € beharren bzw mir sonstige Steine in den Weg legen?
MFG
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, wenn Sie eine Rückzahlungsvereinbarung unterschrieben haben, dann kann der Arbeitgeber leider nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts die Rückzahlung der 1400 EUR von Ihnen verlangen. Sonstige Steine dagegen außerhalb der Rückzahlungsverpflichtung kann er Ihnen nicht in den Weg legen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Konnte ich Ihre Frage beantworten?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt