So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1351
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Eine frage erlauben sie mir bitte noch......vorweg habe einsweilige

Kundenfrage

eine frage erlauben sie mir bitte noch......vorweg habe einsweilige verfügung der herausgabe meines lohnes gefordert. habe diese einsweilige verfügung aber wieder zurück gezogen das ich mir die anwältin nicht mehr leisten konnte mach ich mich jetzt strafbar wenn ich jetzt zum jobcenter gehe und mir dort finanzielle hilfe hole??
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, Sie sollten den Antrag wieder stellen und hierfür, wenn Sie einen RA einschalten wollen, Prozesskostenhilfe beantragen. Ansonsten werden Sie sicher nur ein darlehen bekommen. Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

habe sie zurückgezogen da der richter schon in einem schreiben an meine anwältin das er mir nicht glaubt und insofern die prozesskostenhilfe abgelehnt wird.

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, genau da ist aber auch das Problem. wenn man Ihnen nicht glaubt, dann glaubt man doch eben auch, dass Sie am Verlust des Arbeitsplatzes Schuld sind. Und in diesem Fall gibt es nunmal eine Sperre und somit nur ein Darlehen. Mit freundlichen GrüßenRA Grass