So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 27022
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wie sieht es aus mit dem Urlaubsanspruch in der Probezeit?

Kundenfrage

Wie sieht es aus mit dem Urlaubsanspruch in der Probezeit? Ich habe am 01.11.15 angefangen. Dann waren Betriebsferien. Für 2016 habe ich einen Urlaubsanspruch von 26 Tagen. Übrig sind 19 Tage wegen den Betriebsferien bis ins neue Jahr. Meine Probezeit beträgt 6 Monate, also noch etwas mehr als 2 Monate. Darf ich jetzt schon Urlaub nehmen? Einzelne Tage wären das nur.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Natürlich dürfen Sie in der Probezeit Urlaub nehmen. Das Bundesurlaubsgesetz kennt hier keinerlei Einschränkung. Nach § 7 BurlG muss der Arbeitgeber, wenn Sie einen Urlaubsantrag stellen, Ihre Wünsche berücksichtigen. Das bedeutet, er darf Ihnen den Urlaubsanspruch nur dann versagen, wenn dringende betriebliche Gründe dagegenstehen (Urlaubswünsche von Mitarbeitern, personeller Engpass,..). Sie dürfen also Ihren Urlaub nehmen und Ihr Arbeitgeber darf Ihnen den Urlaub nur aus trifftigen Gründen versagen. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt