So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hatte einen Minijob Auf 450€ und meine Tochter beim gleichen

Kundenfrage

Hatte einen Minijob Auf 450€ und meine Tochter beim gleichen Arbeitgeber. Haben für die Ausführung ein Fiemenfahrzeug genutzt nach einer Zeit hat er ein GPS eingebaut weil ich auch Privat gefahren bin. Dann hätte ich während der Arbeit einen Unfall den ich verschuldet habe. Als ich jetzt auf meinen Lohn gewartet habe. Bekam ich nichts meine Tochter auch nicht. Er hat alles einbehalten wegen Privatnutzung und Selbstbeteiligung seiner Versicherung. Darf der Arbeitgeber dad so handhaben?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gibt es eine vertragliche Vereinbarung zur Nutzung des Firmenfahrzeugs?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein keine Vereinbarung

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ohne konkrete Vereinbarung darf der Firmenwagen nicht privat genutzt werden. Der Arbeitgeber kann Ihnen daher auch ein Entgelt berechnen für die private Nutzung. Wegen des verschuldeten Unfalls darf er Ihnen auch etwas berechnen, wenn seine Versicherung dies nicht übernimmt. Er muss diese Forderung bei Ihnen geltend machen, darf dies aber nicht einfach so mit Ihrem Lohn verrechnen. Mit dem Lohn Ihrer Tochter darf er diese auf gar keinen Fall verrechnen, da diese rein gar nichts mit der Sache zu tun hat.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Aber was ist mit dem GPS darf er das so einfach einbauen ohne mich zu Informieren? Und was soll ich tun damit ich meinen Lohn bekomme

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Er darf seine Firmenwagen mit GPS ausstatten. Aber wenn er dies nachträglich extra macht, um Sie zu überwa*****, *****n war dies unzulässig.