So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1351
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo. Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag, Schwangerschaft

Kundenfrage

Hallo. Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag, Schwangerschaft und Elternzeit. Dieser läuft am 31.05.2016 aus. Soweit gut. Nach Umstrukturierung in der Firma haben wir einen neuen Vorgesetzten. Sie ist meine alte Chefin. Zur Info arbeite in einer Klinik im Funktionsdienst, vorher selber Elternzeit und davor in der Pflege in 3 Schichten. Diese Arbeit war nicht mehr möglich (3Kinder, Mann Landwirt). Deshalb Funktionsdienst. Jetzt dass Problem: Meine neue alte Chefin hat im Dezember mündlich neue Dienstzeiten beschlossen. Keine Gleitzeit mehr sondern festgelegte Dienstzeiten. Bin darüber mächtig sauer, habe jetzt dass Problem das ich die Kleine nicht rechtzeitig aus der Kita abholen kann, Fahrtweg ca.30 min von der Arbeit bis zur Kita. Das habe ich meiner Chefin auch gleich mitgeteilt, stört sie aber nicht. Dieses Problem kenne ich auch schon von der Station her, entweder arbeiten oder du musst dir was anderes suchen. Jetzt im Januar hat sie mir einen Dienstplan gegeben mit -48 Stunden, freie Tage und verkürzte Dienste. Mal bis 12.45 Uhr und Spät von 12.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Mein Mann hatte einen Arbeitsunfall und kann die kleine nicht abholen, kann zur Zeit kein Auto fahren. Von meinen Kolleginnen bekam ich zur Antwort ich soll mich umstrukturieren. Ich könnte heulen. Bin ziemlich ratlos wie ich dass jetzt alles organisieren soll. Auf eine Verlängerung des Arbeitsvertrages habe ich keine Lust nicht in der Firma und nicht unter diesen Bedingungen. Was soll ich machen? Ist dass alles rechtens so wie meine Chefin dass macht? Danke ***** ***** im Voraus für Ihre Antwort Frau Neumann
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Ratsuchende,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie fragen:
Was steht denn in Ihrem Arbeitsvertrag bezüglich der Arbeitszeit?
Ist denn die Abänderung der Arbeitszeit für den Arbeitgeber zwingend oder könnte das auch wie bisher geregelt werden?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt