So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 26218
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin 63J. und Arbeite 6 Tage in der Woche und bekomme nur

Kundenfrage

Ich bin 63J. und Arbeite 6 Tage in der Woche und bekomme nur 24 Tage Urlaub was steht mir an Urlaubstagen zu.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Soweit Sie mit dem Arbeitgeber vertraglich nichts vereinbart haben, gilt der gesetzliche Urlaubsanspruch.
Dieser ergibt sich aus § 3 BUrlG.
Danach haben Sie gesetzlich einen Mindesturlaubsanspruch von 24 Tagen, ausgehend von einer 6 Tage Woche.
Das BUrlG sieht weder aus Gründen des Alters noch aufgrund einer langen Betriebszugehörigkeit eine Erhöhung des Urlaubsanspruches vor.
Leider haben Sie daher nach dem Gesetz auch mit 63 Jahren und einer 6 Tage Woche nur 24 Tage Urlaub pro Jahr.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht