So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16768
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

47Euro sind heute von meinem Konto abgebucht wurden (sollte

Kundenfrage

47Euro sind heute von meinem Konto abgebucht wurden (sollte nochmal nur 44 Euro) Justanswer LLC.
Kann leider keine Antwort auf meine Frage finden, die ich amSonntag geschickt habe (13.12.2015) Aus den anderen Fragen- Antworten kann ich mir nichts raus nehmen Vielleicht könnte ich eine Antwort direkt
auf meine E-Mail bekommen. Danke ***** ***** R.S. ***@******.***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.
Leider kann ich keine Anfrage finden
Bitte stellen Sie diese doch noch einmal
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Frau Schiessl.

Meine Anfrage war,

Bin im Hautpgewerbe tätig und zum Jahresende steht die Inventur an ,

darf der Chef anordnen das es keine Bezahlung gibt .

Was wenn jemanden in diesem Fall was passiert (Verletzung. Unfall ect)

Danke R.S.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Jahr.
warum denn keine Bezahlung ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hat er das Recht mich (mehr Kollegen) nicht zubezahlen?

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
nein, wenn er anordnet, dass Sie arbeiten , dann muss er es Ihnen entweder als Zeitguthaben gutschreiben, oder aber er muss Sie dafür bezahlen.
Da er Sie angewiesen hat, zu arbeiten, sind Sie auch gesetzlich versichert, wenn jemandem etwas passiert.
ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen
Bitte fragen Sie gerne nach
wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Danke, wünsche ein Frohe Weihnachten. R.S.

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gerne
Ihnen ebenso
wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung
danke
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer