So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 26191
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich arbeite für eine Zeitarbeitsfirma in der Metallverarbeitung,

Kundenfrage

Ich arbeite für eine Zeitarbeitsfirma in der Metallverarbeitung, die Zeitarbeitsfirma will mir für Heiligabend und Silvester jeweils einen Tag Urlaub berechnen, ist das erlaubt???
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ihr Arbeitgeber darf Ihnen nur Werktage als Urlaub anrechnen.
Dies ist in § 3 II BUrlG so geregelt.
Danach sind Werktage alle Tage die Nicht Sonn oder Feiertage sind.
Heiligabend und Silvester fallen in diesem Jahr auf einen Donnerstag, also leider nicht auf einen Sonntag.
Als Feiertage gelten der erste und zweite Weihnachtsfeiertag sowie Neujahr.
Rechtlich gesehen sind daher Heiligabend und Silvester leider normale Werktage, so dass der Arbeitgeber hier leider je einen Urlaubstag berechnen darf.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht