So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Ich hätte folgendes Anliegen ... und zwar befinde ich mich

Kundenfrage

ich hätte folgendes Anliegen ... und zwar befinde ich mich im 3. und letzten Jahr meiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten.
Meine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Std.
Bisher hatte ich Freitags Berufsschule und Dienstags alle 2 Wochen.
Da ich Montags-Donnerstags von 8-12 Uhr 12:45-17:30 arbeitete (=8,75 Std) und meine Berufsschulzeit freitags als 5 Std berechnet wurde bin ich da dieses Jahr etwas stutzig da ich jetzt jede Woche 2 feste Berufsschultage habe ... und meine Chefin diesbezüglich etwas falsch denkt, meiner Meinung nach.
Ist es nicht so, dass die Berufsschulzeit von Unterrichtsbeginn 7:50-13 Uhr (6 Schulstunden) inkl. Pausen als Arbeitszeit angerechnet wird`?
Dazu kommt, dass ich ca. 20-30min von der Berufsschule zur Arbeit fahre, da die Fahrtzeit von Schule-Arbeit ja auch als Arbeitszeit angerechnet wird.
Meine jetztige Arbeitswoche sieht wie folgt aus:
auf der Arbeit:
Mo/Mi/Do 8-12 Uhr und 12:45-17:30
Berufsschule
Di/Fr 7:50-13 Uhr
dann müsste ich laut meiner Berechnung Dienstags nach der Schule noch bis 16:45 Uhr arbeiten, wenn ich die Schulzeit als 5 Std 10 Min + 20 Min Fahrtzeit zur Arbeit rechne, damit ich Freitags nach der Schule nicht mehr zur Arbeit müsste da meine 40 Std erfüllt sind. Dazu kommt dass ich Dienstags ja eig. auch noch Anspruch auf Pause habe oder ?
Wie könnte man dies am besten lösen und regeln ?
Können Sie mir hierbei bitte behilflich sein .. ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Nach Ihren Angaben müßten Sie Dienstag lediglich bis 15:45 arbeiten.


Sie arbeiten an den drei Tagen im Betrieb insgesamt 26:15 Stunden. Hinzu kommen 12 Stunden Berufsschule. Die Pausen und der Weg zur Arbeit werden hierbei als Arbeitszeit eingerechnet. Dies ergibt bereits 28.15 Stunden. Insoweit müssen Sie Dienstags noch 1: 45 arbeiten. Da Ihnen mindestens eine Pause von 30 Minuten zusteht und Sie eine Anfahrt von 30 Minuten haben, unterstelle ich, dass Sie um 14:00 Dienstags anfangen zu arbeiten. Danach wäre bis 15:45 zu arbeiten.

2. Dies bedarf allerdings der Zustimmung durch den Arbeitgeber, da Sie die Arbeitszeiten nicht selbst frei festlegen können.

3. Insoweit empfehle ich diese Problematik mit der Ausbildungskammer telefonisch vorab zu besprechen und sich Empfehlungen einzuholen.

4. Im Nachgang sollten Sie daher mit Ihrer Chefin versuchen eine Lösung zu finden, da Sie ansonsten Überstunden ableisten, die aus meiner Sicht zu vergüten sind.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal auf den Smiley unter meiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team