So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod .
daniela-mod
daniela-mod , JustAnswer Staff
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich hätte eine Frage .Seit 2012 bin ich im

Kundenfrage

Ich hätte eine Frage .Seit 2012 bin ich im Außendienst mit Firmenwagen beschäftigt.leider bekomme ich die Fahrzeiten zum 1.kunden bzw Rückweg nicht bezahlt.teilweise bis zu 6std.seit 01.07 hat sich das nun geändert.kann ich die Fahrzeiten der vergangenen 3jahre rückwirkend einklagen.es sind insgesamt 1134 Std. die ich geleistet habe(0,5 Std pro Fahrt sind schon abgezogen)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage:
Darf ich Sie fragen:
Wo beginnt denn Ihre Fahrt? Von Zuhause oder von der Firma aus?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Fahrt beginnt zu Hause und endet auch dort bzw.je nach Entfernung im Hotel
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank.
Nach der Rechsprechung des Bundesarbeitsgerichts gehören leider nicht zur Arbeitszeit die Wegezeiten des Arbeitnehmers zwischen seiner Wohnung und seiner Arbeitsstelle beziehungsweise in Ihrem Falle zum ersten Kunden und wieder nach Hause(BAG 26.8.1960 AP § 611 BGB Wegezeit Nr. 2; Erlass des MAIS NRW – III 2 – 8312 – v. 30.12.2013, 4; MHdB ArbR/Anzinger § 218 Rn. 25; Buschmann/Ulber Rn. 8)
Das bedeutet: Ohne die Änderung zum 01.07.2015 hätten Sie gegen den Arbeitgeber keinen Rechtsanspruch auf die Vergütung der Zeit für die Fahrt zum ersten Kunden und wieder nach Hause. Wenn Sie jedoch vom Hotel aus am nächsten Tag den Kunden aufsu*****, *****n ist die erste Fahrt als Arbeitszeit zu werten.
Eine Klage auf eine rückwirkende Erstattung der Arbeitszeit wird daher leider nicht erfolgreich sein.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.


Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.


Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht